Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gators führen CH-Final durch

UNIHOCKEY. Am 9./10. April findet in der MZH Kirchenfeld in Diepoldsau das Schweizer Finalturnier der Juniorinnen U14 statt.

UNIHOCKEY. Am 9./10. April findet in der MZH Kirchenfeld in Diepoldsau das Schweizer Finalturnier der Juniorinnen U14 statt. Das erste Mädchenteam, das in der Geschichte der Rheintal Gators den Meisterschafts-Gruppensieg errang, spielt am nächsten Wochenende gegen Teams aus Biel oder dem Emmental um den Schweizer Meistertitel.

Den Gruppensieg und die sichere Final-Quali schafften die Gators-Girls Mitte März im letzten, dramatischen Spiel gegen Piranha Chur. Die Trainerinnen Eliane Störi, Joëlle Bitzi und Melanie Sutter hatten sich bereits im Dezember um die Durchführung der Schweizer Finalrunde beworben. Der Optimismus sei in von Anfang an guten Resultaten begründet gewesen – und hat sich schliesslich bestätigt.

Piranha Chur, der Gegner des «Gruppenfinals», ist in Diepoldsau wieder der erste Kontrahent der Rheintalerinnen – das Eröffnungsspiel der Finalrunde findet am Samstag, 9. April, um 13 Uhr statt. Um 15 Uhr folgt die Begegnung mit den noch unbekannten U14-Juniorinnen aus Eggiwil. Die Emmentalerinnen eroberten in ihrer Gruppe einen Punkt weniger als die Gators.

In der zweiten Gruppe spielen Dietlikon, Biel-Seeland und Hünenberg ZG. Die ersten Zwei beider Gruppen erreichen die Halbfinals vom Sonntag (ab 10.30 Uhr). Der Final ist auf 15 Uhr angesetzt. Vielleicht gibt es ja diesmal für die Gators-Girls ein dramatisches «Final dahoam» – aber mit Happy End. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.