Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Widnau mit Ach und Krach in der nächsten Runde

Der Zweitligist tut sich in Sargans schwer, das erlösende Tor beim 3:1-Sieg fällt erst in der 88. Minute.

Dass im Cup Drittligisten den Zweitligisten das Leben schwer machen können, wissen die Widnauer spätestens seit letztem Herbst, als sie gegen Diepoldsau nach Penaltyschiessen die Segel streichen mussten.

Auch diesmal in Sargans wurde es zäh, doch die Rheintaler konnten die Verlängerung und damit das drohende Ausscheiden gerade noch umschiffen.

Widnauer Tor weckt die Unterklassigen

Widnau dominierte die erste Halbzeit. Jedenfalls bis zum Führungstreffer nach 25 Minuten, als Daniel Lässer aus ebensolcher Entfernung, allerdings in Metern, einen Freistoss in die Mauer ­hämmerte. Der Ball wurde abgefälscht und fand unhaltbar den Weg ins Tor.

Doch dieses Tor war der Weckruf für die Sarganser, die von da an um jeden Ball kämpften und das Spiel im Mittelfeld binden konnten.

Unmittelbar nach der Pause kamen die Unterklassiegn gar zum Ausgleich: Stefan Lukic spielte einen halbhohen Rückpass zu Goalie Hammer, den dieser nur mit den Händen bändigen konnte. Die Folge: ein indirekter Freistoss im Strafraum für die Sarganser, die den Ball clever ins lange Eck bugsierten.

Zwei Lässer-Tore durch abgefälschte Freistösse

Der FCW kämpfte und spielte. Allerdings lange nur bis vor den Strafraum der Gastgeber. Erst gegen Schluss kamen die Gäste zu Chancen. Der Führungstreffer zum 2:1 erst zwei Minuten vor Ablauf der 90 Minuten war eine Kopie des ersten Tores: Freistoss Lässer, Ball abgefälscht, Tor.

Darauf kamen die Widnauer zum Kontern, in der Nachspielzeit gelang dem eingewechselten Dominik Nüesch mit einem Heber aus Metern noch das 3:1. (gh)

OFV-Cup, Zwischenrunde 1

Sargans (3.) – Widnau (2.) 1:3 (0:1)

Tore: 26. Lässer 0:1; 50. Weber 1:1, 88. Lässer 1:2, 90 + 3. Nüesch 1:3.

Sargans: Dosch; R. Walser, Kreis, Weber, Raimann; Schumacher (87. Berisha), M. Walser, Willi, Lutz (68. Mathis); Grünnenfelder, Mullis (71. Thavaratnam).

Widnau: Hammer; Liechti, Aggeler, Lukic, Forgia; Jusefi; Thönig (75. Nüesch), Lässer; Gröber (55. Abdoski), Lamorte (88. Sonderegger), Faleschini.

Gelbe Karten: 25. Mullis, 44. Marco Walser; 90 + 4. Raimann/Jusefi.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.