FUSSBALL: «The Foxes» spielen in Altstätten

Am 11. und 12. Mai findet in Altstätten das 11. Internationale U19-Fussballturnier statt. Mit Leicester City können die Organisatoren bereits ein erstes Highlight präsentieren.

Dominik Sieber
Drucken
Teilen
Der FC Nitra (blau-weiss), letztmals Finalist, ist auch 2018 wieder am U19-Turnier dabei. (Bild: Archiv Dominik Sieber)

Der FC Nitra (blau-weiss), letztmals Finalist, ist auch 2018 wieder am U19-Turnier dabei. (Bild: Archiv Dominik Sieber)

Dominik Sieber

Nach der Jubiläumsausgabe vom Mai 2016 haben die Organisatoren des Altstätter U19-Turniers die Vorbereitungen auf die elfte Ausgabe des Anlasses gestartet. Auch im Jahr 2018 findet das Turnier über das Auffahrtswochenende auf der Sportanlage Gesa in Altstätten statt. Somit kommen die Rheintaler Fussballfans am 11. und 12. Mai 2018 wiederum zum Genuss von internationalem Spitzenjuniorenfussball.

Englische Teams immer spannend auf der Gesa

Die Organisatoren sind bereits mitten in den Vorbereitungen für das Turnier im Oberrheintal. Rund neun Monate vor dem Anlass haben die Verantwortlichen bereits fünf Teams verpflichten können.

«Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr der FC St. Gallen, UD Las Palmas, FC Nitra und selbstverständlich der Gastgeber FC Altstätten verstärkt wiederum am Turnier dabei sind», sagt der neue OK-Präsident Urs Schneider. Die Spanier haben bereits in der letztjährigen Ausgabe eine gute Visitenkarte im Rheintal hinterlegt und der FC Nitra aus der Slowakei hat mit der Finalteilnahme 2016 einen zweiten Auftritt durchaus verdient. Ein neues Team können die Organisatoren ebenfalls bereits präsentieren. Der Überraschungsmeister von 2016, Leicester City F.C. aus England, kommt mit seiner Nachwuchsmannschaft nach Altstätten.

«Wir freuen uns, dass wir einmal mehr ein Team von der Insel verpflichten konnten. Ein Team aus England ist immer eine Bereicherung für unser Turnier», sagt der Mannschaftsverantwortliche Urs Steiger. Gespräche mit weiteren Mannschaften sind im Gang.

Dass «The Foxes» – so werden die Fussballer von Leicester genannt – nach Altstätten kommen, dürfte für das Turnier nicht das einzige Highlight bleiben, verspricht der OK-Präsident Urs Schneider. «Unser Mannschaftsverantwortliche Urs Steiger hat gute Gespräche geführt, die bereits weit vorgeschritten sind. Wir hoffen, wir können in den nächsten Wochen und Monaten das Teilnehmerfeld komplettieren.»

Slowaken mit einem Dutzend Nationalspieler

Es ist voraussehbar, dass es wieder eine hochklassige und interessante Zusammenstellung werden wird. Vor allem darf wieder ein starkes Team aus Las Palmas erwartet werden. Auch der FC Nitra wird wieder ein Wörtchen mitreden. Die Slowaken haben rund ein Dutzend Nationalspieler im Kader, so Urs Steiger weiter. Auch bereits fixiert ist, dass das Heimteam wiederum vom Altstätter Daniel Eugster gecoacht wird. Das Rheintaler Team wird nach der regionalen Meisterschaft zusammengestellt: Der FCA wird wieder mit Spielern aus Rüthi, Montlingen, Rebstein, Widnau, Au-Berneck und Diepoldsau verstärkt.

Viel Unterhaltung und ­Herausforderungen im OK

Zum ersten Mal wird das Organisationskomitee von Urs Schneider angeführt. Die Änderung an der Spitze ist nicht die einzige. Die OK-Mitglieder Roger «Wuschi» Baumgartner, Ivo Städler und Rolf Hirt haben ihren Rücktritt bekannt gegeben. Derweil steigen Mathias Volz in der ­Teambetreuung und Michael Sonderegger als Platzkassier und Turnierheftverantwortlicher ein. «Wir haben ein gutes Team zusammen und werden alles dran setzen, im kommenden Mai ein tolles Turnier inklusive Unterhaltung auf die Beine zu stellen», sagt der zuversichtliche OK-Präsident Urs Schneider. (dsi)

Aktuelle Nachrichten