FUSSBALL: Spielen um den Wanderpokal

Die zweite Austragung des Sonnenbräu Cups des FC Au-Berneck findet am Freitag, 18., und Samstag, 19. August, statt.

Drucken
Teilen
OK Sonnenbräu Cup: (hinten v. l. Thomas Eugster, Philip Pachinger, Monica Gremminger, (vorne v. l.) Patrick Chervet, Oliver Bachmann (OK-Präsident), Gerwin Roth. Es fehlt Christin Federer. (Bild: pd)

OK Sonnenbräu Cup: (hinten v. l. Thomas Eugster, Philip Pachinger, Monica Gremminger, (vorne v. l.) Patrick Chervet, Oliver Bachmann (OK-Präsident), Gerwin Roth. Es fehlt Christin Federer. (Bild: pd)

Nachdem die erste Durchführung des Fussballplauschturniers im Jahre 2015 geglückt ist, hat sich das OK damals dazu entschieden, 2017 den zweiten Sonnenbräu Cup zu organisieren.

Mit offiziellen Schiedsrichtern

Der Modus hat sich leicht geändert. Am Freitagabend, 18. August, wird ein Beizen- und Firmenplauschturnier ausgetragen. Am Samstag, 19. August, geht es wieder um den Wanderpokal des Sonnenbräu Cups. Alle Schiedsrichter sind Offizielle des Ostschweizer Fussball Verbandes und sollen dazu beitragen, dass die Spiele fair ausgetragen werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Fussballmeisterschaft genau an diesem August-Wochenende wieder losgeht.

Erste Mannschaft hat gleichzeitig Saisoneröffnung

Das heisst, es werden nur wenige Fussballer teilnehmen, was den Charakter eines reinen Plauschturniers untermauert. Wenn man es hätte so planen wollen, hätte man es bestimmt nicht hingekriegt. Wie es der Zufall allerdings will, spielt die erste Mannschaft des FC Au-Berneck genau am Samstag ihr erstes Meisterschaftsspiel und zwar zu Hause gegen den FC Widnau. Somit ist Hochbetrieb auf der Auer Degern garantiert. Das Festzelt mit Bar, der Party-Live-Band Dreirad und dem separaten Essenszelt bietet für jeden etwas, in welcher Altersklasse auch immer. (pd)