Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Montlingen siegt im Kellerduell

Auch auf dem Kolbenstein gibt es für den FC Diepoldsau-Schmitter eine klare 0:4-Niederlage. Der FC Montlingen verschafft sich derweil im Abstiegskampf weiter Luft.
Dominik Sieber
Montlingens Sandro Lüchinger (rechts) im Zweikampf mit Diepoldsaus Dejan Jevtic. (Bild: Dominik Sieber)

Montlingens Sandro Lüchinger (rechts) im Zweikampf mit Diepoldsaus Dejan Jevtic. (Bild: Dominik Sieber)

Dominik Sieber

Auch in Montlingen gibt es für den Tabellenletzten Diepoldsau-Schmitter nichts zu holen. Im Oberrheintal erhalten die Rhein­insler vier Gegentore, zwar sind es halb so viele wie am letzten Wochenende, aber auch das führt zu einer klaren Niederlage. Für das Heimteam dagegen ist es inklusive Cup bereits der dritte Vollerfolg im Frühjahr. Dank dem nächsten Dreier verschafft sich das Team von Celli Lüchinger etwas Luft im Abstiegskampf und kann von einem gelungenen Auftakt sprechen.

Montlingen verpasst es früh, alles klar zu machen

Wie bereits in der Partie gegen den FC Altstätten vom letzten Samstag, kassierten die Gäste vor 410 Zuschauern bereits früh die ersten Gegentore. Nach zwölf Minuten liess FCD-Torhüter Eggenberger einen Demirtas-Freistoss nach vorne abprallen, sodass Bojaxhi nur noch abstauben musste. Sieben Zeigerumdrehungen später erhöhte der ehemalige Diepoldsauer Karatay nach einem Fehlpass von Tormann Eggenberger auf 2:0. Weitere zwei Minuten später verpasste es das Heimteam, die Partie frühzeitig zu entscheiden. Nach einem Foul an Bojaxhi im Strafraum zeigte der souveräne Schiedsrichter Sauter auf den Elfmeterpunkt. In diesem Duell scheiterte Dursun Karatay aber für einmal am Diepoldsauer Schlussmann. Danach passierte im ersten Durchgang nicht mehr viel: Montlingen wollte nicht mehr – und die Gäste aus Diepoldsau konnten nicht reagieren. Was nach dem weiteren katastrophalen Start in die Partie nicht überraschte.

Nach Zwischentief bleibt Montlingen souverän

Dafür startete die Rankovic-Elf besser in den zweiten Durchgang. Nenad Kristic scheiterte vier Minuten nach dem Pausentee. Sein Abschluss landete nur knapp neben dem Tor. Zwei Minuten später jubelten die Gäste von der Rheinauen: Doch der Treffer von Kristic wurde nachträglich wegen Abseits aberkannt – der Entscheid des Unpartei­ischen war umstritten, aber wohl korrekt.

Danach erwachte die Kolbenstein-Elf aus ihrem Zwischenschlaf. In der 56. Minute scheiterten mit Kartay und Zivic gleich zwei Montlinger aus aussichtsreichen Positionen. Wenig später machte es FCM-Captain Wüst nicht besser. Sein Abschluss aus elf Metern landete über dem Gehäuse. Erst eine Viertelstunde vor Schluss machten die Oberrheintaler alles klar: Florian Haltiner spedierte das Spielgerät über die Linie, nachdem zuvor Wüst und Kartay gescheitert waren. Den Schlusspunkt in einer durchschnittlichen Zweitliga-Partie setzte Karatay mit dem 4:0 kurz vor dem Ende.

Für die Diepoldsauer dürfte somit das Thema 2. Liga definitiv vorbei sein. Mit zwölf Gegentoren in zwei Partien ist die Elf von Misko Rankovic katastrophal in die Rückrunde gestartet. In den restlichen neun Partien dürfte es für die Rheininsler nun bereits um die Vorbereitung für die neue Saison gehen. Die Kolbensteiner dagegen zeigen sich nach dem schwachen Herbst mit neuem Trainer stark verbessert und haben in den ersten beiden Partien die ersten Schritte zum Klassenerhalt gemacht.

2. Liga, Gruppe 1

Montlingen – Diepoldsau 4:0 (2:0)

Kolbenstein – 410 Zuschauer – SR: P. Sauter.

Tore: 12. Bojaxhi 1:0, 19. Karatay 2:0, 76. Haltiner 3:0, 86. Karatay 4:0.

Montlingen: Samuel Lüchinger; Walt, Bont, Demirtas (80. Wörnhard), Kühne; Bojaxhi (63. Haltiner), Sandro Lüchinger, Zivic (70.Jokiel), Wüst, Berisha; Karatay.

Diepoldsau-Schmitter: Eggenberger; Di Lorenzo, Besser, Jovicic, Rankovi (70. Bellante); Blum (46. Jusefi), Durot, Jevtic, Sulejmanagic; Bucheli (62. Aloi), Kristic.

Verwarnungen: 47. Zivic, 55. Karatay, 55. Jevtic.

Bemerkungen: 21. Karatay verschiesst Elfmeter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.