FUSSBALL: Montlingen düpiert höherklassige Teams

Am A-Juniorenturnier des FC Rüthi setzt sich dessen Oberrheintaler Nachbar überraschend durch.

Drucken
Teilen
Gastgeber Rüthi (blau) – hier gegen Abtwil-Engelburg – musste mit dem zehnten und letzten Platz vorliebnehmen. (Bilder: Yves Solenthaler)

Gastgeber Rüthi (blau) – hier gegen Abtwil-Engelburg – musste mit dem zehnten und letzten Platz vorliebnehmen. (Bilder: Yves Solenthaler)

Die A-Junioren vom Kolbenstein, die in der 1. Stärkeklasse spielen, setzten sich im Final gegen Abtwil-Engelburg (Junior League) mit 4:3 nach Penaltyschiessen durch. Im Spiel um den 3./4. Platz am Mobil-Center-Rheintal-Cup siegte Chur gegen Brühl 2:0.

Bereits in der Vorrunde hatte Montlingen mit Chur einen Gegner aus der höchsten Ostschweizer Spielklasse ausgeschaltet. Die JG Rheineck-Staad trotzte dem FCM als einziges Team ein Unentschieden ab und belegte den fünften Platz. Immerhin zu einem Sieg (gegen Rüthi) kam Rebstein, was zum siebten Turnierrang reichte. In der Vorrunde ohne Punkte blieben Altstätten und der Gastgeber. (ys)