Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Kolbensteiner schlittern zum Schluss in ein Debakel

Montlingen verliert trotz 2:0-Führung gegen Vaduz II 3:7. Die Wende kam nach zwei Goaliefehlern.

Nach 35 Minuten rechnete kaum jemand auf dem Kolbenstein, dass die Vaduzer mit Punkten nach Hause fahren. Die Gastgeber hatten die Partie völlig im Griff und führten mit 2:0.

Osmani brachte Montlingen nach sieben Minuten in Führung. Danach hatte Wüst Chancen, für die Montlinger zu erhöhen. Der erste Anlauf des Captains ging schief, aber beim zweiten Versuch in der 35. Minute war er erfolgreich. Dabei wurde er von Osmani mustergültig bedient.

Danach folgte der erste grobe Fehler von FCM-Keeper Samuel Lüchinger. Einen harmlosen Abschluss liess der Torhüter nach vorne prallen, so dass Ramon Gartmann profitieren konnte. Auch nach der Pause nahmen die Gäste die Hilfe des Torhüters in Anspruch: Dieses Mal liess der Schlussmann einen 20-Meter-Schuss von Brian Allen unter den Armen passieren.

Danach folgte der komplette Einbruch der Rheintaler. Das Team flog wie ein Kartenhaus zusammen und die Residenzler nützten den Totalausfall gnadenlos aus. In der 70. Minute traf Tiganj zum 3:2, und kurz darauf erhöhten er und Chevalley auf 5:2.

Zwar konnte Osmani nochmals verkürzen, aber die katastrophale Defensivleistung zum Schluss ermöglichte den Vaduzern nochmals zwei Tore.

Für die Kolbensteiner ist es die zweite Niederlage in Folge. Der gestrige Auftritt der Mannschaft muss den Verantwortlichen Angst machen. Nach der Pause fehlte den Oberrheintalern die Kraft, um nochmals zu reagieren. Zudem machte sich die Castrovinci-Elf mit vielen individuellen Fehlern und zum Teil mit Undiszipliniertheiten wie der gelb-roten Karten von Gächter das Leben schwer. (dsi)

2. Liga, Gruppe 1

Montlingen – Vaduz II 3:7 (2:1)

Kolbenstein – 150 Zuschauer – SR: Imfeld.

Tore: 7. Osmani :0, 35. Wüst 2:0, 38. Gartmann 2:1; 51. Allen 2:2, 70. Tiganj 2:3, 75. Chevalley 2:4, 79. Tiganj 2:5, 89. Osmani (Penalty) 3:5, 90. Koller 3:6, 90 + 2. Bajrami 3:7

Montlingen: Samuel Lüchinger; Bojaxhi, Sandro Lüchinger, Gächter, Bont; N. Lüchinger (71. Bektesi), Wüst, Klingler (83. Aloi), Demirtas, Shaqiri (65. Walt); Osmani.

Gelbe Karten: 31. Popescu; 52. M. Marxer, 61. Demirtas, 73. Gächter.

Gelb-rote Karte: 81. Gächter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.