Für eigenständige Infrastruktur

Drucken
Teilen

Kobelwald/Oberriet In einem Dorf, in dem die Schule das pulsierende Herz der Gemeinschaft ist, kommt dem Wechsel im Schulpräsidium grosse Bedeutung zu. In Kobelwald gab Roman Ammann nach zwölf Jahren im Amt ab. Neuer Schulratspräsident ist Daniel Kühnis – der wie sein Vorgänger Verfechter einer weiterhin eigenständigen Schule im Berggebiet ist.

Einen Sturm im Wasserglas gab es um die Buslinie nach Kobelwald. Die ist gar nicht so schlecht frequentiert, wie man meinen könnte, wenn man in den vorbeifahrenden Bus schaut – weil der Kanton die Strecke Oberriet–Kobelwald nicht für sich, sondern für die Beurteilung der Nutzung eben die ganze Linie betrachtet, die von Altstätten über Kriessern und Montlingen ins Oberrieter Berggebiet führt. Darum kommt es (vorderhand) zu keiner Streichung einzelner Kurse, wie sie der Gemeinderat in Erwägung gezogen hatte.

Dies im Gegensatz zur Busverbindung über die Grenze nach Meinigen, die so wenig genutzt wurde, dass Kanton St. Gallen und Land Vorarlberg sie diesen Herbst kurzerhand aus dem Fahrplan gestrichen haben. (mt)