Fünf SM-Medaillen für Karatekas

KARATE. Das Heerbrugger Hankan-Shotokan-Karate-Team von Hakan Gülbüz nahm zum ersten Mal an der Schweizer Meisterschaft in Basel teil. Der Leiter legte gleich selber vor und wurde bei den Senioren im Kumite Schweizer Meister und im Kata Vize-Schweizer-Meister.

Drucken
Teilen
Kelvin Müller (r.) wehrte sich nach Kräften und wurde Sechster. (Bild: pd)

Kelvin Müller (r.) wehrte sich nach Kräften und wurde Sechster. (Bild: pd)

KARATE. Das Heerbrugger Hankan-Shotokan-Karate-Team von Hakan Gülbüz nahm zum ersten Mal an der Schweizer Meisterschaft in Basel teil. Der Leiter legte gleich selber vor und wurde bei den Senioren im Kumite Schweizer Meister und im Kata Vize-Schweizer-Meister. Ebenfalls siegreich im Kata war Kerem Uzdilli in der Kategorie Kinder.

Weitere zweite Plätze gab es für Yakup Uzdili im Kata, Sahra Uzdili im Kumite und Anastasia Krijan. Insgesamt konnte sich die Heerbrugger Schule an der Swiss Shotokan Karate-Meisterschaft gleich auf Anhieb sechs Pokale und zwei Zertifikate erkämpfen: Das Beispiel von Joe Müller als jüngstem Teilnehmer zeigt dabei, dass die Heerbrugger alles gaben: Er stieg im Kumite konzentriert und fokussiert ein, obwohl sein Gegner doppelt so schwer und drei Jahre älter war. Entsprechend hatte er denn auch schnell das ganze Publikum in der Halle hinter sich. Auch andere Kämpfer und Kämpferinnen wuchsen über sich hinaus und zeigten Super-Kämpfe und empfahlen sich für weitere Turniere.

Den nächsten Auftritt haben die Karatekas am 26. Januar in Diepoldsau an der Fight-Night. Sie werden zwischen den Kämpfen eine Karate-Show zeigen. (pd)

Aktuelle Nachrichten