Frontal in einen Baum gefahren

OBERRIET. In der Nacht auf den vergangenen Montag fuhr ein 50-jähriger Mann mit seinem Auto frontal in einen Baum. Er verletzte sich dabei schwer und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Merken
Drucken
Teilen

OBERRIET. In der Nacht auf den vergangenen Montag fuhr ein 50-jähriger Mann mit seinem Auto frontal in einen Baum.

Er verletzte sich dabei schwer und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Der Mann war von Oberriet nach Rüthi unterwegs. Aus unbekannten Gründen fuhr er laut Polizeibericht in einer leichten Linkskurve geradeaus. Das Auto erlitt Totalschaden. (red.)