Frohe Farben im Herbst

Liebe Leserinnen und Leser, Sie haben sicherlich bemerkt, wie unaufhaltsam der Herbst seinen Einzug hält. Die Tage werden zunehmend kürzer und in den Morgenstunden legt sich ein Hauch von Vergänglichkeit über die Gärten.

Merken
Drucken
Teilen

Liebe Leserinnen und Leser, Sie haben sicherlich bemerkt, wie unaufhaltsam der Herbst seinen Einzug hält. Die Tage werden zunehmend kürzer und in den Morgenstunden legt sich ein Hauch von Vergänglichkeit über die Gärten. Die derzeitige Stimmung bietet keinen Grund, wehmütige Gedanken aufkommen zu lassen. Geniessen wir in vollen Zügen den Herbst als Jahreszeit der Ernte, der Dankbarkeit, des Sammelns, der Sehnsucht. Blühstars wie Astern, Chrysanthemen, Fetthenne, attraktive Gräser lösen bei Hobbygärtnern und Naturliebhabern wahre Begeisterungsstürme aus. Schmücken Sie den Hauseingang, Balkon und Terrasse und geniessen wir den Herbst mit all seiner Pracht, seinen Früchten und die angenehmen Temperaturen, bevor sich in wenigen Wochen die Natur in ein eher trostloses Grau hüllt.

Mein Tip: Gärtner-Chrysantheme. Für mich ist die Pflanze gleichsam ein Wunderwerk der Natur. Blüte reiht sich an Blüte, zudem ist die Chrysantheme sehr pflegeleicht. Vergessen Sie bitte nicht, Chrysanthemen und Astern auch an kühlen Tagen mit dem lebensnotwendigen Wasser zu versorgen. Übrigens, die Chrysantheme blüht bis zum Frost. Wenn in einer Nacht die Temperaturen unter Null Grad sinken, so schützen Sie die Pflanzen einfach mit einem geeigneten Wintervlies, das Sie über die Blüten legen.

Der Fachmann hilft

Mein Tip: Setzen. Vielleicht haben Sie im letzten Sommer festgestellt, dass in Ihrem Garten zu wenig blüht, einzelne Gehölze vergreist und blühfaul, zu gross oder zu klein geraten sind. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Pflanzen zu versetzen oder neu anzusiedeln. Die Gärtner bieten eine reichhaltige Palette. Die Beratung vom Fachmann ist zwar kostenlos, aber sehr wertvoll!

Herbert Geringer steht jeden Freitag im ORF-Landesstudio Vorarlberg zwischen 8.10 Uhr und 9.10 Uhr unter Telefon 0043 5572 510 00 für Fragen rund um den Garten zur Verfügung.

Auch im Herbst darf man sich über den einen oder anderen Farbtupfer freuen. (Bild: Shutterstock)

Auch im Herbst darf man sich über den einen oder anderen Farbtupfer freuen. (Bild: Shutterstock)