Freie Fahrt am «Chistenpass»

WOLFHALDEN. Höchster Punkt des Witzwanderweges ist der «Chistenpass» in Wolfhalden. Der Weg verläuft in diesem Bereich über die Sonderstrasse, die in den letzten Monaten saniert worden ist.

Drucken

WOLFHALDEN. Höchster Punkt des Witzwanderweges ist der «Chistenpass» in Wolfhalden. Der Weg verläuft in diesem Bereich über die Sonderstrasse, die in den letzten Monaten saniert worden ist. Die oft als Alternativroute von Heiden–Wolfhalden nach Walzenhausen genutzte Sonderstrasse befindet sich im Eigentum der Gemeinde Wolfhalden. Sie erschliesst unter anderem das Restaurant Harmonie, das als «Chistenpass» zum Begriff geworden ist. Die im Sommerhalbjahr ausgeführte vierte Sanierungsetappe der Strasse konzentrierte sich auf den Abschnitt Altes Schulhaus Sonder bis zum Weiler Augsti. Gemeindepräsident Gino Pauletti: «Nebst der Fahrbahnerneuerung wurden teilweise auch Werkleitungen neu verlegt. Erneuert wurde überdies auf der ganzen Korrektionslänge von 536 Metern die seitliche Strassenentwässerung. Es ist vorgesehen, in einer weiteren Etappe das verbleibende Strassenstück Augsti–Klus–Gmeindli zu sanieren.» (egb)

Aktuelle Nachrichten