Fredi Kohler

Der Pfäferser nimmt zum zweiten Mal am Eidgenössischen teil. Kohler ist Maurer und wiegt 115 kg bei einer Grösse von 193 cm. Der gut 24-jährige Taminataler zeigte als Nachwuchsschwinger sein Potenzial und scheint nun bei den Aktiven Fuss zu fassen.

Merken
Drucken
Teilen

Der Pfäferser nimmt zum zweiten Mal am Eidgenössischen teil. Kohler ist Maurer und wiegt 115 kg bei einer Grösse von 193 cm. Der gut 24-jährige Taminataler zeigte als Nachwuchsschwinger sein Potenzial und scheint nun bei den Aktiven Fuss zu fassen. Seinen ersten Kranz erschwang sich Kohler 2008 am St. Galler Kantonalen in Mosnang, und im gleichen Jahr konnte er sich auch NOS-Eichenlaub aufsetzen lassen. Insgesamt kann der Pfäferser, der Kurz und Gammen als seine bevorzugten Schwünge nennt, bisher 17 Kränze sein Eigen nennen. Beim kürzlichen Sieg am Bachtelschwinget bettete er gleich drei Eidgenossen ins Sägemehl. Sein hohes, aber realistische Ziel: eidgenössisches Eichenlaub. (eb)