Frau sexuell genötigt – Täter flüchtig

Eine 37-jährige Frau ist in Schlattingen von einem unbekannten Mann sexuell genötigt worden. Das Opfer musste sich darauf in Spitalpflege begeben. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Drucken

Schlattingen. Die 37-Jährige befand sich am Freitag um 18 Uhr auf dem Heimweg in Schlattingen. Nachdem sie ein Stück weit der Hauptstrasse entlanggegangen war, wurde sie plötzlich vom unbekannten Täter von hinten an den Schultern gepackt. Der Mann drückte sein Opfer an die Mauer des Gebäudes mit der Hausnummer 13 an der Hauptstrasse. Dort nötigte er die Frau laut Polizeimeldung zu «sexuellen Handlungen». Das Opfer konnte schliesslich fliehen, wurde aber leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte es zur ambulanten Behandlung ins Spital. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können. Der unbekannte Täter wird als ungefähr 40-jähriger Mann von «fester Statur» beschrieben. Der zwischen 185 und 190 Zentimeter grosse Mann trug eine Kapuzenjacke, schwarze Cowboystiefel und schwarze Handschuhe. (red.)