Frau in Bodensee ertrunken

ÜBERLINGEN. Am frühen Samstagmorgen ging eine 66-jährige Frau im westlichen Bereich des Kurgartens in den Bodensee zum Schwimmen. Rund 35 Meter vom Ufer entfernt blieb sie an einem Fischernetz hängen und geriet daraufhin möglicherweise in Panik. Sie ertrank aus bislang ungeklärten Gründen.

Merken
Drucken
Teilen

ÜBERLINGEN. Am frühen Samstagmorgen ging eine 66-jährige Frau im westlichen Bereich des Kurgartens in den Bodensee zum Schwimmen. Rund 35 Meter vom Ufer entfernt blieb sie an einem Fischernetz hängen und geriet daraufhin möglicherweise in Panik. Sie ertrank aus bislang ungeklärten Gründen. Ein anderer Schwimmer konnte den leblosen Körper der 66-Jährigen ans Ufer bringen. Sofort trafen Rettungskräfte am Unfallort ein. Doch für die Frau kam jede Hilfe zu spät, die Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg. Sie verstarb noch an der Uferstelle. Die Ermittlungen zum Unfalltod werden durch die Wasserschutzpolizei Überlingen fortgeführt. (red.)