Forum RhyCare gegründet

Im Einzugsgebiet von Spitex RhyCare wurde am Sonntag für die Versorgung des oberen Rheintals mit Palliative Care ein entsprechendes Forum gegründet. Über 100 Gäste besuchten den Gründungsanlass im Kinotheater Madlen Heerbrugg.

Merken
Drucken
Teilen
Setzen sich für gute Lebensqualität in den letzten Lebenstagen ein: Mitglieder aus dem Kernteam am Gründungsanlass im Kinotheater Madlen. (Bild: pd)

Setzen sich für gute Lebensqualität in den letzten Lebenstagen ein: Mitglieder aus dem Kernteam am Gründungsanlass im Kinotheater Madlen. (Bild: pd)

ALTSTÄTTEN. Unheilbar krank: Mit diesem Befund werden Menschen jeden Alters konfrontiert. In den letzten Jahren wurden für die Behandlung und Betreuung als Palliative Care stetig Neuerungen eingeführt. Unheilbar Kranken soll eine gute Lebensqualität ermöglicht und die Angehörigen sollen begleitet werden. Diese Aufgabe übernimmt unter dem Patronat von «palliative ostschweiz» ab November das Forum RhyCare im oberen Rheintal für Altstätten, Eichberg, Marbach und Rebstein.

Gegründet wurde das Forum am Sonntag im Kinotheater Madlen in Heerbrugg. Gezeigt wurde der Film: «Zu Ende leben». Er gewann 2014 am Zürcher Filmfestival den Publikumspreis.

Bedürfnisse vor dem Ableben

Den unheilbar Kranken plagen oftmals Schmerzen, er hat seelische Bedürfnisse und Nöte, er stellt Fragen des Glaubens. Um ihn sind Angehörige und die Familie, um die er sich sorgt. Ein Haushalt ist aufrechtzuerhalten oder aufzulösen, Behördengänge stehen an. Solche Fragen müssen aus verschiedenen Blickwinkeln beantwortet werden. Zur notwendigen Grundversorgung der Region zählen demnach Hausärzte, Fachärzte, Spitex, Spital, Alters- und Pflegeheime, Hospizdienst, Pro Senectute, Palliativer Brückendienst, Krebsliga, Seelsorge, Sozialdienste, Gemeinden, Erwachsenenschutzbehörde.

Breit abgestütztes Kernteam

Aus diesen Sparten fand sich eine Kerngruppe, die den Aufbau eines Palliative Forums vorbereitete. Irma Graf, Sozialpädagogin und Gemeinderätin, hat am Sonntag bei der Gründung 110 Gäste willkommen geheissen. Grussworte richtete Karin Kaspers-Elekes, Präsidentin Palliative Ostschweiz, aus. Konzept und Kernteam stellte Michael Schöbi, Präsident Spitex RhyCare und derzeit Präsident der vorberatenden parlamentarischen Kommission zum Kantonalen Konzept Palliative Care, vor. Im Kernteam wirken Regula Bont, Hospizdienst Rheintal, Monica Borean, Pflegefachfrau Haus Sonnengarten, Erika Bruhin, Heimleitung Altersheim Forst, Anne Heither, Seelsorgerin Spital Altstätten, Irma Looser, Pflegefachfrau Spital Altstätten, Erika Oesch, Pflegefachfrau Spitex RhyCare, Martin Rhyner, Facharzt Palliative Care, Simona Schawalder, Behördenmitglied, Birgit Schwenk, Chefärztin Geriatrie Spital Altstätten, Marcel Sella, Hausarzt, und Patrick Sonderegger, Facharzt Psychiatrie.

Diese Plattform bietet nun im oberen Rheintal eine Drehscheibe, in der Fragen und Bedürfnisse schnell und unkompliziert geklärt werden können. Sie ist unter dem Dach von «palliative ostschweiz» im Kanton bestens vernetzt. Bei Bedarf arbeiten weitere Fachleute mit. Damit schliesst das Forum im oberen Rheintal eine Lücke in der Gesundheitsversorgung. (pd)