Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Fohlenschau in Oberriet: «Dalia» ist das schönste Stutenfohlen

16 Tiere wurden am Samstag an der Fohlenschau in Oberriet gezeigt. Die schönste junge Stute stammt aus Rüthi.
Uschi Dietsche
Stefan, Sabrina und Natalie Kopp mit der Siegerstute Dalia und deren Mutter Kim. (Bild: Uschi Dietsche)

Stefan, Sabrina und Natalie Kopp mit der Siegerstute Dalia und deren Mutter Kim. (Bild: Uschi Dietsche)

Bereits um 11 Uhr wurde das erste Fohlen dem Exterieur-Richter vorgeführt, der mit strengem Auge den Körperbau des Fohlens begutachtete. Anschliessend wurde der Gang der Tiere beim Traben in der Halle bewertet. Massgebend waren Typ, Bau und die Gänge, für die es maximal neun Punkte gab. «Dalia» (Heritage-Littoral) von Züchter Stefan Kopp aus Rüthi überzeugte mit Noten von 8, 7, 7 und lag punktgleich mit «Lotti» (Eucario-Littoral) von Züchter Marcel Hutter aus Kriessern mit 22 Punkten an der Spitze. Das Stutenfohlen Dalia überzeugte im Gesamtbild und erhielt die Siegerschleife vor «Lotti».

Nach einer kurzen Mittagspause folgte die Bewertung der zehn Hengstfohlen. Sie präsentierten sich sehr gut neben ihren Müttern. Manch ein Fohlen war etwas übermotiviert und vollführte Bocksprünge. Acht der Tiere schafften mit 21 Punkten den Einzug in den sogenannten Rappel. Am besten wurde «Nabucco HRE» (Ninjo HRE-Nagano) von Züchter Hansruedi Enz aus Gais mit den Noten 8, 8, 8 bewertet.

Zweiter wurde «Lui vom Kappensand» (Littoral-Hermitage) von Züchter Urs Frei Junior aus Diepoldsau mit 8, 7, 8 Punkten. Die weiteren Junghengste des Gestüts vom Kappensand belegten die Ränge drei, fünf und acht. Eugen Waibel, Widnau, belegte mit «Hari» (Hermitage, Lucky Star) den vierten Rang, und Hubert Hutter aus Kriessern mit «Lennox» (Leon- Halvaro) belegte den sechsten Rang. Den Abschluss machten die Urfreiberger, die heuer ausschliesslich von Kurt Rohner aus Diepoldsau präsentiert wurden. «Billy» und «Blitz» waren die einzigen Junghengste, die sich zur Bewertung präsentierten.

Obwohl es in diesem Jahr deutlich weniger Fohlen hatte, war der Besucheraufmarsch genau so gross und die Geselligkeit riesengross – ein gelungener Anlass des Pferdezuchtvereins.

Ranglisten unter www.pferdezuchtrheintal.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.