Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Flohmarkt zurück auf Breite

Ein Gesprächsthema am Flohmarkt war der Standort. Nach der Durchführung auf dem Rathausplatz im Frühjahr fand der Flohmarkt wieder auf der Breite statt.
Ein Telefon, wie nur die ältere Generation es noch aus dem eigenen Alltag kennt. Am Flohmarkt bedurfte man allerdings keiner Kommunikationsmittel, um sich prächtig zu unterhalten. (Bild: Gert Bruderer)

Ein Telefon, wie nur die ältere Generation es noch aus dem eigenen Alltag kennt. Am Flohmarkt bedurfte man allerdings keiner Kommunikationsmittel, um sich prächtig zu unterhalten. (Bild: Gert Bruderer)

Die Verlegung im Frühjahr vom traditionellen Durchführungsort auf den Rathausplatz war im Interesse der Läden geschehen, die es auf der Breite gibt. Ausgerechnet an Karsamstag sollten nicht die Parkplätze belegt sein. Das Interesse war nicht zuletzt dank des schönen Wetters enorm und über die (für die meisten ohnehin zweitrangigen) Umsätze war kein Klagen zu hören. Diesmal wurden die Schatten spendenden Bäume auf der Breite besonders geschätzt – und die hier herrschende Stimmung wurde jener auf dem Rathausplatz eher vorgezogen. Die Parkplätze waren im Städtli erneut knapp, weshalb nicht nur die regulären Plätze durchgehend belegt waren. Der nahe Stossplatz, auf dem gratis parkiert werden kann, durfte am Samstag voll genutzt werden, was dem zahlreich nach Altstätten gekommenen Publikum natürlich entgegen kam. (gb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.