Feuer in 600 Jahre altem Holzhaus

BERSCHIS. In Berschis bei Walenstadt hat es am Freitagabend in einem alten Holzhaus gebrannt. Verletzt wurde niemand. Ein Nachbar hörte kurz nach 23 Uhr ein Knistern, schaute nach, bemerkte das Feuer und schlug Alarm. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Drucken

BERSCHIS. In Berschis bei Walenstadt hat es am Freitagabend in einem alten Holzhaus gebrannt. Verletzt wurde niemand. Ein Nachbar hörte kurz nach 23 Uhr ein Knistern, schaute nach, bemerkte das Feuer und schlug Alarm. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Das Doppeleinfamilienhaus wird zurzeit saniert. Am Freitag waren Handwerker in der Liegenschaft an der Arbeit. Der kriminaltechnische Dienst klärt nun ab, ob das Feuer mit den Bauarbeiten im rund 600-jährigen Haus zusammenhängt. Der Schaden sei beträchtlich, könne aber noch nicht beziffert werden, hiess es. (sda)