Feuer im Kehrichtwagen

Am Mittwoch um 7.40 Uhr hat an der Rheinstrasse in Au der Presscontainer eines Kehrichtwagens gebrannt. Ausserdem kam es zu kleineren Explosionen.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr löschte den Brand im Presscontainer. (Bild: Kapo SG)

Die Feuerwehr löschte den Brand im Presscontainer. (Bild: Kapo SG)

(red/kapo) Im Brandschutt stellte die Kantonspolizei St. Gallen mehrere Gegenstände fest, die unsachgemäss im Hausmüll entsorgt wurden. Die Arbeiter waren gerade dabei, den Hausmüll mit dem Kehrichtwagen einzusammeln. Bei einer Werkstatt leerten sie einen Metallcontainer. Als der Inhalt gepresst wurde, entfachte sich ein Feuer im Innern des Containers und es kam zu zwei kleinen Explosionen. Die zuständige Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St. Gallen konnte im Brandschutt mehrere Gegenstände feststellen, die nicht fachgerecht entsorgt worden waren. Es handelt sich konkret um Feuerzeuge, Lack- und Spraydosen, Reinbenzinbehälter und diverse Autokleinteile, die eigentlich im Sondermüll entsorgt werden müssen.

Die Kantonspolizei hat Ermittlungen zur verursachenden Person aufgenommen.