Ferienpass Am Alten Rhein: Viel Neues, viel Bewährtes

Der Ferienpass für die kommenden Herbstferien ist schon fast parat.

Merken
Drucken
Teilen

Rheineck. Wie gewohnt findet der Ferienpass in der ersten Woche der Herbstferien statt, vom Samstag, 25. September, bis Samstag, 2. Oktober. Dank der Unterstützung der Gemeinden, Spender und des Einsatzes des motivierten Ferienpass-Teams können die Organisatorinnen ein spannendes Programm anbieten.

Grundsätzlich bleibt im Ablauf und der Organisation vieles beim Alten.

Neu sind, neben dem Erscheinungsbild, Angebote wie Schnupper-Tauchen, Besichtigung Rega-Stützpunkt, Blick hinter die Kulissen im Stadttheater, Besuch Bioforce, Schach, Malen mit Acrylfarben und vieles mehr. Aber auch Altbekanntes und Bewährtes wird im Programm zu finden sein. Eine weitere wichtige Änderung ist die Möglichkeit zur Barzahlung. Neu kann in den Bibliotheken Rheineck und St. Margrethen während den Öffnungszeiten der Ferienpass bar bezahlt werden.

Die Organisatorinnen freuen sich, dass sich beide Bibliotheken-Teams sofort bereit erklärt haben, das Inkasso zu übernehmen.

Stolz sind die Organisatorinnen auch auf ihre neue Website – sie ist unter www.fpaar.ch zu finden. Dort gibt es alle wichtigen Facts und Hinweise sowie nach der Ferienpasswoche natürlich auch Fotos.

Ebenso besteht die Möglichkeit, einen Eintrag ins Gästebuch zu schreiben, worüber sich das Ferienpass-Team natürlich sehr freuen würden. (pd)