Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FELDKIRCH/DIEPOLDSAU: Kunst geht über die Grenze

Rheintaler Künstler präsentieren ihre Werke in der Villa Claudia in Feldkirch.

Elf Kunstschaffende des Vereins art dOséra erhielten eine Einladung des Vereins Kunst Vorarlberg. In der Villa Claudia in Feldkirch zeigen Hansruedi Emele, Peter Federer, Jürg Jenny, Thomas C. Jutz, Willi Keller, Simon Kness, Willi Lässer, Konrad Thurnherr, Päuli Wiesner, Kus­pi018 und Josef Alge sel. einige ihrer Werke.

Immer wieder gelingt es der Kunst, Grenzen zu überschreiten. 2017 waren unter dem Titel «Grenzwertig» 24 Kunstschaffende aus Vorarlberg zu Gast in der Galerie dOséra in Diepoldsau und versuchten dort, die Grenzen der künstlerischen Gestaltung auszuloten. Nun steht ein Gegenbesuch an. An der Ausstellung in Feldkirch, die am Donnerstag, 15. Februar, eröffnet wird, sind die Künstler aus dem Rheintal mit Plastiken, Malerei, Fotografie und Installation vertreten.

Die Vernissage wird mit einer Laudatio von Elisabeth Keller-Schweizer und Musik von Enrico Lenzin eröffnet. (pd)

Ausstellung Villa Claudia Vernissage: 15. Februar, 19 Uhr.Bis 11. März geöffnet jeweils freitags von 16 bis 18 Uhr; samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Samstag, 24. Februar, 16 Uhr: Der Film «Kuspis Kunstmomente» wird gezeigt. Sonntag, 11. März, 11 Uhr: Künstlerführung mit Konrad Thurnherr. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.