FDP hilft beim Steuererklärung-Ausfüllen

OBERRIET. Zuverlässig liegt Anfang Jahr die Steuererklärung im Briefkasten. Post, die niemanden freut und dem einen oder anderen Kopfzerbrechen bereitet. Manche schieben das Ausfüllen der Steuererklärung auf die lange Bank oder überlassen es einer Fachperson.

Drucken
Teilen

OBERRIET. Zuverlässig liegt Anfang Jahr die Steuererklärung im Briefkasten. Post, die niemanden freut und dem einen oder anderen Kopfzerbrechen bereitet. Manche schieben das Ausfüllen der Steuererklärung auf die lange Bank oder überlassen es einer Fachperson. Mit heutigen Hilfsmitteln ist das eigenhändige Ausfüllen aber recht einfach: Dank der Software, die man ab den Webseiten der kantonalen Steuerverwaltungen herunterladen kann, lassen sich viele Fehler vermeiden.

Die FDP Oberriet lädt alle Interessierte zu einem Anlass «Steuererklärung 2012» ein. Im Mittelpunkt stehen die Neuerungen in der Steuergesetzgebung im Kanton St. Gallen, die Kommunikation mit den Steuerbehörden und die elektronische Steuererklärung eTaxes. Steuerkommissär Philippe Schuster gibt kompetent Auskunft und Tips, damit die Steuererklärung nicht zu sehr aufs Portemonnaie schlägt.

Der Anlass dauert rund eine Stunde und findet am Freitag, 22. Februar, um 20 Uhr im Theorielokal des Feuerwehrdepots Oberriet statt. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss bietet sich Gelegenheit bei einem kurzen Apéro den informellen Austausch zu pflegen. (pd)

www.fdp-oberriet.ch