Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FCA-Höhenflug gestoppt

Fussball Der zuletzt dreimal siegreiche FC Altstätten verpasste es beim 1:3 (0:1) auswärts gegen einen sehr effizienten FC Mels, sich in die erste Tabellenhälfte zu verbessern.

Fussball Der zuletzt dreimal siegreiche FC Altstätten verpasste es beim 1:3 (0:1) auswärts gegen einen sehr effizienten FC Mels, sich in die erste Tabellenhälfte zu verbessern.

Schade, schade! Da im Mittelfeld alle Teams ganz eng zusammenliegen, hätte ein Sieg in Mels für die Altstätter einen Riesenschritt nach vorne bedeutet. So aber endete nach drei Siegen hintereinander die Mini-Serie der Brunner-Truppe, die nun nach neun Runden nur auf Platz zehn liegt. Zudem ist Schluein Ilanz um drei Punkte nähergekommen.

Auskick von Goalie Lüchinger landete an Latte

Auf schwer bespielbarem Terrain gab es viel Mittelfeldgeplänkel zu sehen. Der FCA kam aber dennoch zu Möglichkeiten, wie etwa durch Ramon Gächter (4.) und Kevin Steiger (19.), die beide ihr Ziel verfehlten. Und in Minute 27 verhinderte die Torumrandung nach einem spektakulären Lüchinger-Auskick – der Ball ging an Freund (Adis Hujdur) und Feind vorbei – die Führung von Gächter und Co. Zudem traf Sahin Irisme (30.) in aussichtsreicher Position den Ball nicht richtig, und daher hatte der Melser Keeper keine Mühe. Mit dem darauffolgenden Konter stellten die Sarganserländer dann aber durch Rodriguez den Spielverlauf völlig auf den Kopf.

Altstätten nach dem Wechsel nicht bereit

Mit den Gedanken wohl noch in der Kabine, fing sich die Städtli-Elf kurz nach dem Wechsel einen Doppelpack ein. Durch diese zwei Treffer von Marco Wildhaber (46. und 48. Minute) war die Partie vorzeitig entschieden. Beim 0:2 stand Samuel Lüchinger zu weit vor dem Gehäuse und der Melser traf von der Mittellinie. Gegentreffer Nummer drei ging ein Abwehrfehler voraus; Wildhaber kam freistehend zum Abschluss.

Im weiteren Verlauf passierte nicht mehr viel. Zumindest konnte der FC Altstätten in der Nachspielzeit das Tor des Tages für sich verbuchen. Gächter fixierte nach einer Bektesi-Flanke mit einem Hechtkopfball aus elf Metern den 1:3-Endstand. (gbö)

2. Liga, Gruppe 1

Mels – Altstätten 3:1 (1:0)

Tiergarten – 200 Zuschauer – SR: Herceg.

Tore: 31. Rodriguez 1:0; 46. Wildhaber 2:0, 48. Wildhaber 3:0, 91. Gächter 3:1

Altstätten: Lüchinger; S. Lichtenstern, Eugster, D. Lichtenstern, Tanner (64. Luggen); Jevtic; K. Steiger, Liiro (57. Shaqiri), Gächter, Irisme (84. Bektesi); Hujdur.

Gelbe Karten FCA: 26. Tanner, 40. Gächter; 49. Jevtic, 67. Irisme, 80. Lüchinger.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.