Favoriten setzten sich durch

An den Clubmeisterschaften gewann Marlene Kühnis den Final gegen Sonja Tiziani, bei den Herren verteidigt Reto Ammann den Titel gegen Imi Egger.

Drucken
Teilen
Die Finalisten (v. l.): Ernst Schneider, Marlene Kühnis, Christin Stärz, Reto Ammann, Imi Egger und Martin Büchel. (Bild: pd)

Die Finalisten (v. l.): Ernst Schneider, Marlene Kühnis, Christin Stärz, Reto Ammann, Imi Egger und Martin Büchel. (Bild: pd)

TENNIS. Trotz wechselhaften Bedingungen wurden im Tennisclub Rüthi die Finalspiele der Clubmeisterschaften ausgetragen. In den Wochen davor hatten sich die Spieler in den Kategorien Herren, Herren 50+ und Damen für diesen Final qualifiziert. Sehr erfreulich war die grosse Beteiligung. Es haben 49 Mitglieder an den Meisterschaften teilgenommen.

Kühnis einmal mehr souverän

Bei den Damen setzte sich im Halbfinal Christin Stärz gegen Doris Schneider in drei Sätzen (4:6, 6:2, 6:2) durch. Im zweiten Halbfinal trafen die langjährige Clubmeisterin Marlene Kühnis und Sonja Tiziani aufeinander. Kühnis gewann das Spiel in zwei Sätzen mit 6:2, 6:3.

Im Final standen sich – wie letztes Jahr – Christin Stärz und Marlene Kühnis gegenüber. Letztere holte sich den Clubmeistertitel souverän mit 6:1, 6:2. In den Halbfinals der Herren setzten sich die Favoriten durch. Dabei wurde vor allem Imi Egger von Urs Kühnis hart gefordert. Egger gewann das spannende Spiel in drei Sätzen mit 7:5, 4:6 und 6:3. Leichtes Spiel hatte Reto Ammann. Sein Gegner gab wegen Rückenproblemen im ersten Satz bei 3:0 auf.

Schneider siegt bei H50+

Im Final forderte Imi Egger Vorjahressieger Reto Ammann heraus. Den Zuschauern wurde ein attraktives Finalspiel geboten, das Ammann in zwei Sätzen mit 6:3, 6:1 gewann – und sich damit erneut den Titel holte. Bei den Halbfinalspielen der Herren 50+ kämpften sich Ernst Schneider und Martin Büchel bis in den Final vor. Den Final entschied Ernst Schneider (6:2, 6:3) für sich und holte sich den Clubmeistertitel.

Nach der Siegerehrung und dem Dank an Sponsoren, Helfer und Organisator Björn Schneider wurde auf die Sieger und die gelungene Clubmeisterschaft angestossen. Noch lange sassen die Mitglieder zusammen und genossen das Essen. (pd)

Aktuelle Nachrichten