FAUSTBALL: Walzenhausen vor dem Finalevent in guter Form

Zum Abschluss der NLA-Quali gab es für die Vorderländer einen Sieg und eine knappe Niederlage.

Drucken
Teilen

Mit einem 3:1 gegen Olten und einem 2:3 gegen Wigoltingen erspielt sich Walzenhausen den vierten Rang. Im NLA-Halbfinal von kommender Woche treffen die Appenzeller wieder auf Wigoltingen.

Im ersten Spiel hiess der Gegner Wigoltingen. Die Jungs um Coach Rolf Schmid starteten in diese Partie als Aussenseiter, jedoch hielten die Vorderländer lange mit. Die Niederlage gegen den Gastgeber fiel mit 2:3 (14:15, 11:7, 11:9, 5:11, 2:11) denkbar knapp aus. Ein Sieg wäre für die Walzenhauser Faustballer zwar durchaus drin gelegen, aber in den letzten zwei Sätzen erwiesen sich die Thurgauer als stärker.

Revanche gegen Olten deutlich geglückt

Zweiter Gegner des Tages war das Team aus Olten. Olten wusste, dass es in dieser letzten Meisterschaftsrunde punkten muss, um den Abstiegsspielen zu entgehen. Folglich spielten sie frech, aber auch risikoreich auf.

In den ersten Sätzen war allerdings das Risiko der Solothurner zu hoch, was zu vielen Eigenfehlern führte. Walzenhausen nutzte diese Unsicherheit des Gegners und verbuchte die Sätze für sich.

Im Verlauf des Spiels fing sich Olten und hielt den Angriffen von Cyrill Schreiber weitgehend stand. Zugleich schlichen sich Unkonzentriertheiten in das Zusammenspiel der Walzenhauser Faustballer und dementsprechend mussten sie den dritten Satz knapp mit 13:15 dem Gegner überlassen.

Im nächsten Spielabschnitt lief es wieder besser für die Vorderländer und so verbuchten sie das Spiel mit 3:1 für sich.

Wigoltingen auch Gegner im Halbfinal

Mit dem vierten Rang – das punktgleiche Widnau ist wegen des besseren Satzverhältnisses um einen Platz besser klassiert – treffen die Appenzeller nächstes Wochenende im Halbfinal der Nationalliga A wieder auf Wigoltingen.

Positiv und motiviert werden die Walzenhauser in diese Partie gehen, denn die Partie am Samstag hat gezeigt, dass der Sieg gegen den Schweizer Meister in Reichweite liegt. (jes)

Nationalliga A

Jona – Diepoldsau 1:3 (3:11, 11:13, 11:8, 6:11), Diepoldsau – Vordemwald 3:1 (11:0, 7:11, 11:8, 11:8), Jona – Vordemwald 2:3. Oberentfelden – Elgg-Ettenhausen 2:3, Elgg – Widnau 2:3 (11:9, 8:11, 11:3, 7:11, 3:11), Oberentfelden – Widnau 1:3 (6:11, 11:8, 12:14, 7:11). Wigoltingen – Walzenhausen 3:2 (15:14, 7:11, 9:11, 11:5, 11:2), Walzenhausen – Olten 3:1 (11:2, 11:7, 13:15, 13:11), Wigoltingen – Olten 3:0.

Schlussrangliste Quali: 1. Wigoltingen 16/26, 2. Diepoldsau 16/26, 3. Widnau 16/22, 4. Walzenhausen 16/22; 5. Jona 16/12, 6. Elgg-Ettenhausen 16/12, 7. Oberentfelden 16/10; 8. Olten 16/10; 9. Vordemwald 16/4.

NLA-Halbfinals: Wigoltingen – Walzenhausen, Diepoldsau – Widnau.

Aktuelle Nachrichten