Fast nur «Wirtschaftspolitisches»

REBSTEIN. Hallenbad, Progyhalle, Veloweg oder Charlie: Wer geglaubt hat, einige Fasnachtsgruppen zielten am Umzug mit Sujets auf lokale, nationale oder internationale Ereignisse, der hat sich geirrt. Beinah zumindest.

Kurt Latzer
Drucken
Teilen
Gleich mit mehreren mit Muskelkraft betriebenen Wagen widmete sich eine Gruppe dem Thema «Rebstein schlüsst». (Bilder: Kurt Latzer)

Gleich mit mehreren mit Muskelkraft betriebenen Wagen widmete sich eine Gruppe dem Thema «Rebstein schlüsst». (Bilder: Kurt Latzer)

REBSTEIN. Hallenbad, Progyhalle, Veloweg oder Charlie: Wer geglaubt hat, einige Fasnachtsgruppen zielten am Umzug mit Sujets auf lokale, nationale oder internationale Ereignisse, der hat sich geirrt. Beinah zumindest.

Einer Gruppe, dazu noch einer einheimischen, geht die örtliche «Wirtschaftspolitik» gegen den Strich. Mit drei ausschliesslich durch Muskelkraft betriebenen Vehikeln machten sie auf das Beizensterben in Rebstein aufmerksam. Vom «Löwen», der «Linde» und vom «Ochsen» war da die Rede. Obwohl schon dekoriert, wurde letzteres Restaurant den Fasnächtlern vor der Nase geschlossen.

Die «Wirtschaftsexperten» unter den Umzugsteilnehmern taten sich mit weiteren Rebsteinern zusammen, die gegen die Schliessung des Kiosks «protestierten». Eines hatten diese Rebsteiner Gruppen gemeinsam, den grünen Aufkleber «Rebstein schliesst». Für Heiterkeit sorgte auch jene Abteilung, die mit ihrem Sujet an die Schliessung von René Zünds Daunen-Center am 24. Dezember erinnerte. Sie hat nicht mit Konfetti um sich geworfen.

Jedoch ihre Federbetten dermassen heftig geschüttelt, bis den Besuchern die Federn um die Ohren flogen. Und immer wieder: «Rebstein schliesst». Ansonsten ging es bei den Sujets unpolitisch zu. Auffallend aber war, dass Wagen von Party-Wölfen und anderen «Kampftrinker»-Einheiten in der Überzahl waren. Und das Logo, das man am Umzug mit Abstand am meisten zu sehen bekommen hat, war das der regionalen Brauerei. Auf grossen Umzugswagen, Veloanhängern, «Garetten» oder sogar zu Fuss wurde der Rebsteiner Gerstensaft unter den Besuchern verteilt.

Ebenfalls thematisiert: Das Räbschter Beizensterben – mit «Löwen», «Linde» und zuletzt dem dekorierten «Ochsen».

Ebenfalls thematisiert: Das Räbschter Beizensterben – mit «Löwen», «Linde» und zuletzt dem dekorierten «Ochsen».

Auch die Schliessung von René Zünds Daunen-Center im Dezember wurde thematisiert.

Auch die Schliessung von René Zünds Daunen-Center im Dezember wurde thematisiert.

Aktuelle Nachrichten