Familienlounge auf der Geburtenstation eröffnet

GRABS. Namhafte Spenden aus dem Fürstentum Liechtenstein und ein Beitrag der liechtensteinischen Regierung ermöglichten die Einrichtung eines Frühstücksraums mit einer Familienlounge auf der Geburtenstation im Spital Grabs.

Merken
Drucken
Teilen
Die neue Familienlounge im Spital Grabs. (Bild: pd)

Die neue Familienlounge im Spital Grabs. (Bild: pd)

GRABS. Namhafte Spenden aus dem Fürstentum Liechtenstein und ein Beitrag der liechtensteinischen Regierung ermöglichten die Einrichtung eines Frühstücksraums mit einer Familienlounge auf der Geburtenstation im Spital Grabs. «Die grosszügige Spende von 170 000 Franken ermöglicht es uns, einen langgehegten Wunsch und ein konkretes Bedürfnis zugleich zu erfüllen», sagt Seraina Schmid, Chefärztin der Frauenklinik des Spitals Grabs.

Raum für junge Familien

Die Lounge dient zum einen als Frühstückszimmer für die Wöchnerinnen, die lieber das Frühstücksbuffet in der neuen Lounge geniessen möchten, statt in ihrem Zimmer zu frühstücken. Zudem wurde damit auch ein Raum geschaffen, in dem die jungen Familien in gemütlicher Atmosphäre Zeit verbringen können, ohne die Station zu verlassen. Im Zuge der Umbauarbeiten für die Familienlounge entstand auch ein neues Stillzimmer. «Es ist gelungen, mit relativ geringem Aufwand einen Mehrwert für die Wöchnerinnen zu schaffen», freut sich Regierungsrätin Heidi Hanselmann.

Das Spital Grabs und die liechtensteinische Bevölkerung verbindet eine langjährige Beziehung, die durch die Schliessung der Geburtenstation im Liechtensteiner Landesspital weiter verstärkt wurde. Dies zeigt sich auch an den Zahlen, denn etwa 25 Prozent der Patienten kommen aus Liechtenstein.

Berge im Blick

Die künstlerische Gestaltung von Lounge und Stillzimmer stammt von der Liechtensteiner Fotografin Sandra Maier. Sie hat für ihre Bilderserie «Mut zur Einfachheit» zwei Familien aus der Region auf Wanderungen begleitet. Das Thema Bergwelt setzt sich auch bei den Gebärsälen fort, die nach den Bergen benannt sind, die in der jeweiligen Blickrichtung liegen. (pd)