Familie Heierli dominierte

SCHIESSEN. Mit dem traditionellen Absenden haben die Feldschützen Eichberg die Saison 2015 beendet. Jahressieger wurde René Heierli.

Merken
Drucken
Teilen
Max Tinner gewann am Eichberger Endschiessen den Juxstich, die Familie Heierli den Rest: René Heierli ist Gewinner des Grümpelstichs und gleichzeitig Jahressieger, Hans Heierli dominierte den Auszahlungsstich, Myriam Heierli siegte im Röcklistich. (Bild: Marco Räss)

Max Tinner gewann am Eichberger Endschiessen den Juxstich, die Familie Heierli den Rest: René Heierli ist Gewinner des Grümpelstichs und gleichzeitig Jahressieger, Hans Heierli dominierte den Auszahlungsstich, Myriam Heierli siegte im Röcklistich. (Bild: Marco Räss)

Selten fiel die Entscheidung um den Jahressieg dermassen knapp aus: Nach Abschluss der Saison lagen Marco Räss und René Heierli mit 910 Punkten gleichauf.

Damit entschied der bessere Grümpelstich am Endschiessen. René Heierli hatte diesen mit einem Punkt Vorsprung vor Karl Räss und Remo Räss gewonnen. Marco Räss reichte es dort gerade für Rang 9. Damit ging René Heierli als Sieger der Jahreswertung hervor. Gleich knapp wie um den Sieg fiel auch die Entscheidung um den 3. Rang in der Jahreswertung aus: Karl Räss und Hans Heierli lagen mit 900 Punkten gleichauf. Der bessere Grümpelstich gab Karl Räss den Vorzug.

Die Familie Heierli gewann weitere Stiche im Endschiessen: Hans Heierli gewann den Auszahlungsstich vor Silvio Walt und Marco Räss; Myriam Heierli den Röcklistich (Damenstich) vor Iris Räss und Corinna Seitz. Einzig den Jux-Stich gewann die Familie Heierli nicht. Dieser wurde von Max Tinner gewonnen, zwei Punkte vor Hansruedi Dürr.

Höhepunkt des Vereinsjahres waren heuer aber nicht das Endschiessen und das Absenden einen Monat darauf, sondern die Teilnahme am Eidgenössischen Schützenfest im Wallis. Zwar kamen nicht alle Eichberger Feldschützen mit Glanzresultaten von dort zurück.

Das Eidgenössische machte aber trotzdem Lust aufs nächste grosse Schützenfest im kommenden Jahr. Die Anreise wird dann allerdings wesentlich kürzer ausfallen: Zur Pflege der freundnachbarschaftlichen Beziehungen ist die Teilnahme der Eichberger am Appenzell Innerrhoder Kantonalschützenfest gesetzt. Beim Absenden wurde zwischen Rangverlesen, Lottomatch und Schätzspiel schon eifrig im aufliegenden Schiessplan geblättert. (mt)

Jahreswertung: 1. René Heierli, Marco Räss, je 910 Punkte; 3. Karl Räss, Hans Heierli, je 900; 5. Remo Räss 883.

Grümpelstich: 1. René Heierli 73; 2. Karl Räss, Remo Räss, je 72; 4. Hansruedi Dürr 71; 5. Hugo Wider, Hans Heierli, je 69.

Auszahlungsstich: 1. Hans Heierli 372; 2. Silvio Walt 367; 3. Marco Räss 365; 4. René Heierli 364; 5. Hugo Wider 358.

Jux-Stich: 1. Max Tinner 197; 2. Hansruedi Dürr 195; 3. Remo Räss 187; 4. René Heierli 186; 5. Sabrina Schiesser 182.