Fahrzeugbrand verursacht einen Totalschaden

FRAUENFELD. Aus noch ungeklärten Gründen ist am Sonntag in Frauenfeld ein Auto in Brand geraten. Der 59-jährige Lenker war auf der Weststrasse unterwegs, als er gemäss eigenen Aussagen Rauch zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe aufsteigen sah.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Aus noch ungeklärten Gründen ist am Sonntag in Frauenfeld ein Auto in Brand geraten. Der 59-jährige Lenker war auf der Weststrasse unterwegs, als er gemäss eigenen Aussagen Rauch zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe aufsteigen sah. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, verletzt wurde niemand. Am Auto entstand Totalschaden von 15 000 Franken. Wie die Kantonspolizei mitteilt, hat ein Spezialist des Brandermittlungsdienstes erste Abklärungen vorgenommen. (lsf)