Fahrsicherheitstraining für Senioren und Seniorinnen

ALTSTÄTTEN/BUCHS. Mobilität ist für alle Altersgruppen wichtig. Seniorinnen und Senioren schätzen die Unabhängigkeit, die ihnen das eigene Auto ermöglicht, besonders. In Zusammenarbeit mit Fahrlehrern bietet Pro Senectute Seniorinnen und Senioren darum ein Fahrsicherheitstraining an.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN/BUCHS. Mobilität ist für alle Altersgruppen wichtig. Seniorinnen und Senioren schätzen die Unabhängigkeit, die ihnen das eigene Auto ermöglicht, besonders. In Zusammenarbeit mit Fahrlehrern bietet Pro Senectute Seniorinnen und Senioren darum ein Fahrsicherheitstraining an. Sie können dabei ihr Fahrvermögen trainieren und sich mit Neuerungen im Strassenverkehr auseinandersetzen. Der Kurs besteht aus einem Nachmittag Theorie und aus einem Praxisteil, einer Fahrt im eigenen Auto, begleitet von einem Fahrlehrer. Der Termin für den praktischen Teil wird im Anschluss an den Theorieteil vereinbart. Der Theorienachmittag findet am Dienstag, 16. Oktober, von 14 bis 17 Uhr im Kursraum der Pro Senectute Rheintal Werdenberg Sarganserland an der Bahnhofstrasse 29 in Buchs statt. Auskunft und Anmeldung bei Pro Senectute in Altstätten auf Telefon 071 757 89 08, bei Pro Senectute in Buchs auf 081 750 01 50 oder per E-Mail an kurse.rws@sg. pro-senectute.ch. Weitere Informationen auch im Internet auf www.sg.pro-senectute.ch.

Eucharistiefeier in der Ruppenkapelle

ALTSTÄTTEN/RUPPEN. Die nächste Eucharistiefeier in der Ruppenkapelle findet morgen Sonntag, 30. September, um 10.30 Uhr statt. Sie wird vom Bäuerinnenchörli Hub-Hard begleitet. Danach findet ein Apéro im Restaurant Tannenbaum statt. Pfarrer Gemperli wird die Sonntagsmesse feiern.