Fahrkunst überschätzt

WALZENHAUSEN. Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, kollidierte ein 21-jähriger Autolenker nach einem gewagten Überholmanöver mit einer Mauer.

Merken
Drucken
Teilen
Auf dem Dach gelandet. (Bild: kapo)

Auf dem Dach gelandet. (Bild: kapo)

WALZENHAUSEN. Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, kollidierte ein 21-jähriger Autolenker nach einem gewagten Überholmanöver mit einer Mauer.

Der Junglenker fuhr alleine mit einem Personenwagen von Walzenhausen in Richtung Rheineck. Nachdem er auf der Geraden ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholt hatte, verlor er in der folgenden Rechtskurve wegen überhöhter Geschwindigkeit die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte am linken Strassenrand mit einem Erdwall und einer Stützmauer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf die Kantonsstrasse zurückgeworfen und blieb auf dem Dach liegend stehen. Es entstand leichter Drittschaden, verletzt hat sich der Lenker beim Verkehrsunfall nicht. Der Personenwagen erlitt Totalschaden. (kapo)