Evangelischer Kirchentag in Berlin feiern

Buechberg Zu den Reformationsfeierlichkeiten findet nächstes Jahr der Kirchentag in Berlin und Wittenberg statt. Es werden 150 000 Teilnehmende erwartet. Ziel ist es, mit einer kleinen Gruppe von zehn bis zwölf Leuten aus der Region Thal–Rheineck–St. Margrethen auch dabei zu sein.

Drucken
Teilen

Buechberg Zu den Reformationsfeierlichkeiten findet nächstes Jahr der Kirchentag in Berlin und Wittenberg statt. Es werden 150 000 Teilnehmende erwartet. Ziel ist es, mit einer kleinen Gruppe von zehn bis zwölf Leuten aus der Region Thal–Rheineck–St. Margrethen auch dabei zu sein. Gereist wird mit dem Car, man ist bei Berliner Gastfamilien privat untergebracht und erlebt ein reiches Programm. Wer im Mai mitfahren möchte, melde sich bis 12. Dezember bei Pfarrer Christian Wermbter an unter Telefon 071 888 12 54 oder evang pfarramtrheineck@bluewin.ch.

Aufwertungsprojekt am Thaler Buechberg

Thal Der Naturschutzverein Am Alten Rhein lädt alle Interessierten zu einem Vortragsabend mit dem Projektleiter des Aufwertungsprojekts am Thaler Buechberg ein. Der Biologe Ivo Moser, der das Projekt bereits jahrelang intensiv begleitet, zeigt in seinem Vortrag viele Beispiele für den Nutzen, den die Natur aus den grossangelegten Aufwertungen bereits gezogen hat. Der Neuaufbau von traditionellen Steinmauern bietet neben dem landschaftlichen und wirtschaftlichen Wert auch der Natur Lebensräume, die immer seltener geworden sind und demzufolge auch Bewohner findet, die es in der aufgeräumten Kulturlandschaft schwer haben. Aber nicht nur die weithin sichtbaren Steinmauern sind Teil des Projekts. Als ökologische Begleitmassnahmen wurden an verschiedenen Orten Steinhaufen und Steinlinsen angelegt, die als Unterschlupf von wärmeliebenden Lebewesen dienen sollen. Zudem wurden grossflächig Blumenansaaten getätigt, die für eine Vielzahl von Insekten einen vielfältigen Lebensraum bieten. Der Vortrag findet am Mittwoch, 9. November, um 19.30 Uhr in der Aula des Thaler Oberstufenzentrums statt. Der Eintritt ist frei.

Blut spenden in der Mehrzweckhalle

Au/Heerbrugg Am Mittwoch, 9. November, führt der Samariterverein Au-Heerbrugg von 17 bis 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Au die Blutspende zusammen mit dem Blutspendedienst Nordostschweiz durch. Alle Personen zwischen 18 und 60 Jahren, die sich gesund fühlen, sind dazu herzlich eingeladen. Erstspender bitte Ausweis mitbringen. Anschliessend kostenloser Imbiss und Getränk zur Stärkung.

Aktuelle Nachrichten