Europapokal ohne Schweizer Siege

FAUSTBALL. Traumwetter am Samstag und wetterbedingter Teilabbruch am Sonntag. St. Gallen-Appenzell war in den U14- und U18-Turnieren chancenlos. Die Siege gingen nach Schleswig-Holstein (Mädchen) und Oberösterreich (Buben).

Yves Solenthaler
Drucken
Teilen
Das Schweizer U18-Nationalteam bestritt in Diepoldsau ein Länderspiel gegen Österreich. Das junge Schweizer Team verlor mit 0:3. (Bild: Ulrike Huber)

Das Schweizer U18-Nationalteam bestritt in Diepoldsau ein Länderspiel gegen Österreich. Das junge Schweizer Team verlor mit 0:3. (Bild: Ulrike Huber)

Um 10.30 Uhr wurden alle Delegationsleiter ins Sitzungszimmer kommandiert. Was dort verkündet wird, war zu erahnen: Absage der Klassierungsspiele. Es goss über die Rheinauen wie aus Kübeln – um den Platz zu schonen, beschränkte man sich auf die Finalspiele. Das heisst auch, dass keine Schweizer Mannschaft mehr im Einsatz stand: Nur Verbände aus Deutschland und Österreich erreichten die vier Endspiele. Am Ende setzten sich Schleswig-Holstein (Mädchen U18 und U14) sowie Oberösterreich (Buben U18 und U14) doppelt durch.

Beste Bedingungen herrschten hingegen am Samstag. Auch im U18-Länderspiel zwischen der Schweiz und Österreich. Bei der Schweiz ist Rahel Schreiber (Cyrills Schwester) Trainerin. Weiter dabei waren Mirjam Schlattinger, Lorena Lipp, Sina Meier und Eva Tüscher (alle Diepoldsau) sowie Paula Kellenberger (Walzenhausen). Dabei fehlten die Diepoldsauerinnen Tanja Bognar (Sprachaufenthalt) und Jamie Bucher (verletzt, als Coach im Einsatz). Die Schweiz, die sich auf die WM vom nächsten Juli vorbereitet, verlor 0:3.

Gezeichnet vom schlechten Wetter: Die U18-Mädchen von St.Gallen-Appenzell nach dem Spiel gegen Salzburg. (Bild: ys)

Gezeichnet vom schlechten Wetter: Die U18-Mädchen von St.Gallen-Appenzell nach dem Spiel gegen Salzburg. (Bild: ys)

Ein Spass, der aus Rücksicht auf die Platzverhältnisse in Diepoldsau verboten wurde.

Ein Spass, der aus Rücksicht auf die Platzverhältnisse in Diepoldsau verboten wurde.

Aktuelle Nachrichten