Es wird heiss zu- und hergehen

Das Kulturforum Berneck lädt in einer Woche die Rheintaler Salsa-Freunde zum Ferienauftakt zum zweiten Abend mit «Sal y pimienta» ein.

Maya Seiler
Merken
Drucken
Teilen
Die Musiker von Sal y pimienta sorgen für ein unvergleichliches Salsa- und Sommer-Feeling. (Bild: pd)

Die Musiker von Sal y pimienta sorgen für ein unvergleichliches Salsa- und Sommer-Feeling. (Bild: pd)

BERNECK. Wie könnte man sich besser auf die Ferien einstimmen, als mit scharf gewürztem Latin-Sound? Darum lädt das Kulturforum alle Salsa-Freunde zum Ferienbeginn mit Sal y pimienta zu einer musikalischen Reise in die Karibik.

Zuhören und mittanzen

Bereits zum zweiten Mal werden die Musiker von Sal y pimienta die Zuhörer mit ihrem Sommer-Jazz zum Kochen bringen. Die Liveband steht für Salz und Pfeffer, lateinamerikanische Klänge, heisse Rhythmen und viel Spass an der Musik auf und vor der Bühne.

Sal y pimienta, das sind Bandleader Timo Haarmann (Posaune), Noby Mendez (Gesang), Eugenio Steiner (Flöte, Klarinette, Saxophon), Analía Bongiovanni (Piano) und Eduardo Nascimento (Congas).

Bei ihren Auftritten heizen sie dem Publikum so richtig ein. Mit jeder Menge Salsa, Merengue und Bachata entführen sie die Konzertbesucher auf eine phantastische Reise in die Karibik.

Klingende Namen

Sal y pimienta interpretieren Musik der bekanntesten Künstler Lateinamerikas: von Celia Cruz, Gloria Estefan, Hector Lavoe, Juan Luis Guerra, Los Adolecent's, Frankie Negron bis Gilberto Santa Rosa und vielen mehr. Die Musiker von Sal y pimienta kommen aus Kuba, Argentinien, Deutschland, Italien und der Schweiz. Diese Mischung ergibt eine explosive Zusammensetzung, die ihrem Auftritt die südamerikanische Würze verleiht und für Ferienstimmung sorgt.

Es ist schwer, bei Latin-Jazz still zu sitzen. Um den Zuhörern das Feeling für die Musik und das Tanzen zu vermitteln, werden die Salsa-Tänzer Rueda del Casino von Salsa Tropic für heisse Stimmung sorgen.

Sommerwetter

Das Kulturforum rechnet wieder mit heissem Sommerwetter, damit die Latino-Night am Samstag, 6. Juli, beim Torkel Oberdorf steigen kann. Billette sind an der Abendkasse erhältlich. Eine Festwirtschaft mit Wein, Bier, Drinks und Grilladen sorgt ab 18.30 Uhr für das Wohl der Gäste; Sal y pimienta spielt ab 20 Uhr. Bei schlechter Witterung wird der Latino-Jazzabend in die Mehrzweckhalle Bünt verlegt.