Novum an der Klausgesellschaft St.Margrethen: Erstmals wird eine Frau Ehrenmitglied

Die Hauptversammlung der Klausgesellschaft St.Margrethen war aus mehreren Gründen aussergewöhnlich.

Drucken
Teilen
Lea Brunner durfte von Präsident Andreas Pfiffner die Ehrenlaterne entgegennehmen.

Lea Brunner durfte von Präsident Andreas Pfiffner die Ehrenlaterne entgegennehmen.

Bild: pd

Kürzlich fand im Vikariat die 39. Hauptversammlung der Klausgesellschaft St.Margrethen statt. Dabei kam es zu einer Premiere.

Im Normalfall wird die Hauptversammlung der Klausgesellschaft im März durchgeführt. Aber was ist in diesem Jahr schon normal? Aufgrund der Coronakrise musste die Hauptversammlung von März in den August verschoben werden – und da im August im Normalfall das traditionelle Sommerfest stattfindet, wurden diese beiden Anlässe miteinander verbunden.

So nahmen 31 Mitglieder an der Hauptversammlung teil, die relativ zügig vonstatten ging. Dabei wurden u.a. der Vorstand um Präsident Andreas Pfiffner, Kassier Slaven Ratkovac, Aktuarin Mirjam Troxler, Materialchef Andreas Scherrer, Kerzenzieh- Chefin Nadine Künzler und JuBla-Beisitzer Gian Grüninger wiedergewählt sowie die Jahresrechnung und das Budget 2020 abgesegnet. Nach der Hauptversammlung ging es über zum gemütlichen Teil, dem Sommerfest. Mit Grilladen und einem gemütlichen Zusammensitzen inklusive Quiz liess der Verein den Abend ausklingen.

Ohne Frauen geht es nicht mehr

Die Klausgesellschaft zählt zurzeit 124 Mitglieder – davon sind 52 weiblich. Die Frauen sind in der Klausgesellschaft St.Margrethen schon seit Jahren ein fester Bestandteil und nicht mehr wegzudenken. Ohne die grosse Anzahl weiblicher Mitglieder wären die Klausaktion und das Kerzenziehen kaum mehr möglich. Eine dieser Frauen hebt sich ganz speziell hervor: Lea Brunner ist seit über 20 Jahren aktiv im Verein und war mehr als die Hälfte der Zeit im Vorstand tätig – als Beisitzerin der Jubla, Chefin Kerzenziehen und als Aktuarin. Durch ihre besonderen Leistungen hat sie viel zum Vereinsleben beigetragen und vor allem auch das öffentliche Kerzenziehen geprägt. Diese Leistungen, da waren sich alle anwesenden Mitglieder einig, müssen geehrt werden. So wurde Lea Brunner vergangenen Samstag als erste Frau zum 16. Ehrenmitglied der Klausgesellschaft St.Margrethen ernannt und durfte von Präsident Andreas Pfiffner die Ehrenlaterne entgegennehmen. Die Klausgesellschaft gratuliert Lea Brunner auf diesem Weg nochmals zur Ernennung zum Ehrenmitglied und dankt ihr herzlich für ihren grossen Einsatz im und für den Verein. (pd)