Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Erster Saisonsieg für Heiden

Unihockey Floorball Heiden gelingt in der 3. Liga Grossfeld beim 5:2 gegen Winterthur United der erste Sieg im vierten Saisonspiel.

Unihockey Floorball Heiden gelingt in der 3. Liga Grossfeld beim 5:2 gegen Winterthur United der erste Sieg im vierten Saisonspiel.

Beide Teams konzentrierten sich zu Spielbeginn mehrheitlich auf die Defensive, Chancen waren rar. Winterthur hatte aber das Glück, vor der ersten Pause 1:0 in Führung zu gehen.

Doch mit Beginn des zweiten Drittels kam Heiden in Fahrt. Gelungene Kombinationen führten zu gefährlichen Abschlüssen. Nach knapp 25 Minuten gelang Covini (Assist Binder) mit einem Abpraller der Ausgleich. Doch statt dieses Tempo weiterzuziehen, zog sich Heiden wieder zurück und überliess den Zürchern das Spieldiktat. So war es nicht verwunderlich, dass Winterthur erneut zur Führung traf. Aber danach zeigte sich Heiden von der besten Seite. Eine Minute vor der zweiten Drittelspause zog Kaufmann von weit hinten ab und traf zum erneuten Ausgleich (Assist Meile).

Kaufmann stand auch nach Wiederbeginn im Mittelpunkt: Er verwertete einen Pass von Binder zur erstmaligen Führung. Mit dem Sieg vor Augen kämpften die Häädler fast bis zum Umfallen. Zum Glück behielt von Allmen zwei Minuten vor Spielende die Übersicht und traf zum vorentscheidenden 4:2 (Assist Fässler). Winterthur versuchte noch einmal alles und nahm den Torhüter raus. Doch dies nutzte Niederer auf Pass von Sven von Allmen aus und traf zum Schlussresultat von 5:2 aus grosser Distanz.

Die Niederlagenserie ist somit gestoppt, der Bann gebrochen. Nächste Woche geht es weiter gegen Dietlikon. Mit einer erneut starken Vorstellung liegt ein Sieg auch dort drin. (pbi)

Heiden: Benjamin Schläpfer, Gabriel Bänziger; Roman Züst, Roger Meile, Nino Covini (1 Tor), Simon Kaufmann (2), Patrick Binder, Daniel Niederer (1), Mattias Heer, Sepp Fässler, Sven von Allmen (1), Kevin Schrag, Patrik Inauen, Silas Brandenburg, Julian Häderli.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.