Erster «asa»-Kurs für Berufschauffeure

Diepoldsau. Seit 2009 ist die neue Chauffeuren-Zulassungsverordnung (CZV) des Bundes in Kraft. Sie verlangt von den Berufschauffeuren 35 Stunden Weiterbildung innert fünf Jahren.

Drucken
Teilen

Diepoldsau. Seit 2009 ist die neue Chauffeuren-Zulassungsverordnung (CZV) des Bundes in Kraft. Sie verlangt von den Berufschauffeuren 35 Stunden Weiterbildung innert fünf Jahren. Beim «Erste Hilfe auf der Strasse»-Kurs handelt es sich um einen siebenstündigen Kurs mit Themen aus dem Nothilfekurs, welcher auf die Bedürfnisse der Berufschauffeure angepasst worden ist. Der Kurs ist sehr praxisbezogen. Guido Hutter organisierte die Weiterbildung für zwölf Chauffeure aus dem Rheintal.

Der Samariterverein Diepoldsau-Schmitter bietet zwei «asa»- zertifizierte Schulungsangebote zu sieben Stunden (Erste Hilfe auf der Strasse und BLS-/AED-Grundkurs) an. (EE)

Aktuelle Nachrichten