Entscheidende Spiele für die Walzenhausener

FAUSTBALL. Nach dem vergangenen erfolgreichen Wochenende steigt Walzenhausen in die letzte Nationalliga-B-Runde der Saison. Das Ziel, Nationalliga-A-Aufstiegsspiele, wurde bekanntlich erreicht, nun geht es in Elgg um den Meistertitel in der NLB.

Merken
Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Nach dem vergangenen erfolgreichen Wochenende steigt Walzenhausen in die letzte Nationalliga-B-Runde der Saison. Das Ziel, Nationalliga-A-Aufstiegsspiele, wurde bekanntlich erreicht, nun geht es in Elgg um den Meistertitel in der NLB. Dabei treffen die Jungs von Rolf Schmid auf die zweiten Mannschaften von Diepoldsau und Jona.

Nachdem Jona zuerst gegen Diepoldsau spielt, beginnt für die Walzenhausener die achte Meisterschaftsrunde mit dem zweiten Spiel. Als Gegner erwartet sie die zweite Mannschaft aus Diepoldsau. Gegen die Rheintaler musste Walzenhausen im ersten aufeinandertreffen eine empfindliche Niederlage einstecken. Um Meister zu werden, muss es sich nun revanchieren können.

Zum Abschluss der Runde könnte es zum grossen Finale zwischen Jona II und Walzenhausen kommen. Gewinnen beide Mannschaften gegen Diepoldsau, so spielt der Erste gegen den Zweiten. Der Sieger darf sich dann Nationalliga-B-Ost-Meister nennen. Überraschenderweise gewannen die Appenzeller das erste Aufeinandertreffen und möchten dies nun natürlich wiederholen.

Da die Vorderländer schon für die NLA-Aufstiegsspiele qualifiziert sind, können sie locker aufspielen und haben definitiv nichts zu verlieren. Ziel ist es aber, Jona nochmals zu bezwingen, um mit einer Goldmedaille das hohe Selbstvertrauen zu behalten. Spielbeginn ist morgen Samstag um 12 Uhr auf dem Sportplatz in Elgg. (pi)