Ensemble- und Solistenwettbewerb

RÜTHI. Am Samstag, 19. September, findet in Rüthi der Ensemble- und Solistenwettbewerb zum 15. Mal statt. Die Vortragswettbewerbe für Bläser sind in Zusammenarbeit mit dem Musikschulleiter der Musikschule Oberrheintal, Roland Aregger, Altstätten, auf Streich- und Tasteninstrumente erweitert.

Merken
Drucken
Teilen

RÜTHI. Am Samstag, 19. September, findet in Rüthi der Ensemble- und Solistenwettbewerb zum 15. Mal statt. Die Vortragswettbewerbe für Bläser sind in Zusammenarbeit mit dem Musikschulleiter der Musikschule Oberrheintal, Roland Aregger, Altstätten, auf Streich- und Tasteninstrumente erweitert. Die jungen Künstler stellen sich in den drei Wettspiellokalen Mehrzweckhalle Bündt (Holzbläser), Werkhofsaal (Nichtbläser) und Turnhalle Neudorf (Blechbläser) den kompetenten Fachjuroren.

Rund 140 Teilnehmer, 65 Solisten und 23 Ensembles werden zu hören sein: Eine bunte Vielfalt an Instrumenten. Selbstverständlich sind bei den Bläsern Trompeten, Klarinetten und Saxophone, Posaunen und Hörner, aber auch seltener gespielte Instrumente wie Oboe und Fagott dabei. Im Werkhof erklingen Klavier, Gitarre, Akkordeon sowie Block- und Panflöte.

Alle Wettspiele beginnen um 8 Uhr und dauern bis gegen 16.30 Uhr. Das Wettbewerbsreglement und alle detaillierten Spielpläne können auf der Homepage der Musikschule (www.msor.ch) eingesehen werden. Die Rangverkündigung beginnt um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle Bündt mit einer Würdigung der Wettspiele durch die Jurorin Verena Weber. Zur Eröffnung der Rangverkündigung spielt der Klarinettenchor Oberrheintal unter der Leitung von Sandra Schmid lockere und unterhaltsame Melodien grosser Komponisten.

In den Spielpausen bestehen an allen drei Standorten Verpflegungsmöglichkeiten. Über Mittag kann man in der Festwirtschaft in der Mehrzweckhalle Bündt essen. Die jungen Musikanten freuen sich auf gefüllte Vortragsräume. (mp)