Energie verteilen und überwachen

oberriet. Die inset AG lud am vergangenen Freitag ihre Kunden zur diesjährigen Hausmesse ein. In diesem Jahr widmete sich diese vollumfänglich dem Thema «Energie verteilen und überwachen».

Drucken
Teilen

oberriet. Die inset AG lud am vergangenen Freitag ihre Kunden zur diesjährigen Hausmesse ein. In diesem Jahr widmete sich diese vollumfänglich dem Thema «Energie verteilen und überwachen». Mit zwei interessanten Referaten und einer im Betriebsrundgang integrierter Tischmesse wurde spezifisch auf das Thema eingegangen.

Am diesjährigen Kundentag wurde auf das Thema «Energie verteilen und überwachen» detailliert eingegangen.

«Kurzschlussfestigkeit in Schaltgerätekombinationen» lautete das eine Fachreferat von Willi Berger von der ElectroSuisse. Anschliessend wurden den Teilnehmern durch Andreas Muffler von der Firma Optec AG die Materie «Energie Management» veranschaulicht. Den rund 40 Teilnehmenden wurden interessante Einblicke zum Thema geboten. Beim anschliessenden Betriebsrundgang wurden weitere hilfreiche Informationen vermittelt. Den Nachmittag liess man beim Steh- Apéro und interessanten Gesprächen gemütlich ausklingen.

Die inset AG, welche letztes Jahr ihr 30-Jahr-Firmenjubiläum feiern durfte, ist in den Bereichen Schaltanlagen, Automatisation und Software tätig. Ihre Lösungen sind auf die Bedürfnisse der Kunden, hauptsächlich Industrie und Gewerbe, zugeschnitten. Die kundenspezifischen Gesamtlösungen haben inset AG in der Industrieautomation, Schaltanlagen- und Steuerungstechnik zum verlässlichen Kompetenzpartner gemacht.

Inset ist ein Begriff in der Branche, das qualifizierte und langjährige Team sowie ein optimaler Maschinenpark ermöglichen eine umfassende Produktion – von der Beratung bis zur Fertigstellung komplexer Anlagen – aus einer Hand. Dank den regionalen, nationalen und internationalen Tätigkeitsfeldern, kennt die inset AG die spezifischen Anforderungen der unterschiedlichen Wirtschaftsregionen. (pd)