Elternbildung: Kinder brauchen Grenzen

ST. MARGRETHEN. Sonja Sarbach, Dozentin und Lernberaterin an der Pädagogischen Hochschule SG, bietet am Dienstag, 15. November, einen Wegweiser für Eltern, begleitet von vielen praktischen Tips zum Thema «Grenzen setzen». Der Anlass beginnt um 19 Uhr im Rheinausaal; der Eintritt ist frei.

Merken
Drucken
Teilen

ST. MARGRETHEN. Sonja Sarbach, Dozentin und Lernberaterin an der Pädagogischen Hochschule SG, bietet am Dienstag, 15. November, einen Wegweiser für Eltern, begleitet von vielen praktischen Tips zum Thema «Grenzen setzen». Der Anlass beginnt um 19 Uhr im Rheinausaal; der Eintritt ist frei. Das Lebensumfeld der Kinder und Jugendlichen ist geprägt von vielen verschiedenen – manchmal sogar widersprüchlichen – Eindrücken, Anforderungen und Werten. Als Eltern trägt man massgebliche Impulse zur Entwicklung der Kinder bei. Man will diese zu eigenständigen, verantwortungsbewussten, in Beziehung und Beruf erfolgreichen und gesellschaftsfähigen Menschen erziehen. Dabei möchte man es «richtig» machen. Aber eben: Was ist «richtig»? Kinder müssen lernen, Grenzen zu erkennen, sich an ihnen zu reiben, sie zu überwinden und neue zu finden.

Kultur-Metzgete im Restaurant Rössli

ST. MARGRETHEN. Die Bibliothek lädt im Rahmen der schweizerischen Erzählnacht am 11. November um 18.30 Uhr zu einer Kultur-Metzgete ins Restaurant Rössli, Romenschwanden, ein. «Rössli»-Wirt Kurt Huser verwöhnt die Teilnehmenden mit einer reichhaltigen Metzgete. Das Motto der Erzählnacht ist «Anderswelten». Daher nehmen der Autor Florian Vetsch und das Duo corAmar das Publikum mit auf eine literarisch-musikalische Reise. Vetsch liest Gedichte und Erinnerungen aus der «Tanger Trance» und dem Tagebuch «Carnet de Fes – ein Sommer in Marokko», Coretta Bürgi und Markus Brechbühl malen dazu mit Stimme und Perkussionsinstrumenten Städte und Landschaften der Seele. Eintrittskarten gibt's in der Bibliothek.

Aktion Weihnachtspäckli für Ostmissionen

ST. MARGRETHEN. Auch dieses Jahr können Weihnachtspäckli für die Sammlung der Ostmission im Pfarrhaussaal an der Schutzmühlestrasse abgegeben werden. Diese werden am Samstag, 19. November, von 9 bis 12 Uhr entgegengenommen. Gewünscht sind vor allem warme Socken, Schals, Strumpfhosen, Kerzen, Schreibzeug, Seife, Shampoo, Zahnpasta, Zahnbürsten, Kinderbilderbüchlein, neue Stofftiere und Puppen. Ganz dringend benötigt wird Unterwäsche in grossen Grössen (42 bis 52) für ältere Frauen und Männer. Nähere Auskunft über die Aktion Weihnachtspäckli gibt gerne Ute Rendar, Telefon 071 460 02 46.

Laienkurs: Herzmassage und Defibrillator

AU/HEERBRUGG. Plötzlicher Herz-Kreislauf-Stillstand: Was tun? Mit der richtigen Ausführung der Herzmassage (BLS) und der richtig angewandten Unterstützung eines Laien-Defibrillators (AED) kann man einem Menschen das Leben retten. Unterricht in beidem (BLS, AED) gibt es am 16./17. November (abends) im Feuerwehrdepot Heerbrugg. Dies ist ein zertifizierter Kurs. Kursbuch und Ausweis inklusive Information/Anmeldung an R. Wetli, Telefon 071 744 43 04, oder www.samariter-au-heerbrugg.ch.

Bücher-Neuheiten in der Bibliothek

BERNECK. Heute Mittwoch, 9. November, präsentieren Beatrice Giger und Verena Wick aus Landquart Neuheiten aus der Fülle des Bücherherbstes. Die neuen Bücher dürfen sofort ausgeliehen werden. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr in der Bibliothek Berneck.