Elite: Zwei Siege für Salome Brunner

LEICHTATHLETIK. An den Elite-Kantonalmeisterschaften der Kantone Thurgau, Schaffhausen und St. Gallen gewann Salome Brunner vom KTV Altstätten über 100 sowie 400 Meter jeweils die Goldmedaille. Ramona Baumgartner aus Kriessern wurde in Kreuzlingen Kantonalmeisterin über 100 m Hürden.

Michele Bellino
Drucken
Teilen
Salome Brunner wird immer schneller. (Bild: mib)

Salome Brunner wird immer schneller. (Bild: mib)

Im Vergleich zur letzten Sommersaison werden die Leichtathleten mit traumhaftem Wetter verwöhnt; auch an den Kantonalmeisterschaften in Kreuzlingen waren die Bedingungen perfekt.

Baumgartner hät sich vorne

Über 100 m Hürden wurde Ramona Baumgartner vom LC Brühl vor ihrer Teamkollegin Michelle Nyffenegger aus Heiden Kantonalmeisterin. Die 22-jährige Kriessnerin erzielte im Vorlauf eine Zeit von 14,21s, konnte sich aber im Final nicht mehr steigern. Der erst 18-jährigen Nyffenegger missriet der Finallauf ebenfalls, sie konnte aber den zweiten Platz vor Samirah Aigbe vom KTV Altstätten verteidigen. Aigbe lief mit 15,58 s eine persönliche Bestzeit. Sie verlor auf Nyffenegger acht Zehntelsekunden.

Brunner immer schneller

Über 100 m war die 20-jährige Salome Brunner vom KTV Altstätten an diesem Tag am schnellsten. Sie erzielte mit 12,80 s ein weiteres Mal in dieser Saison eine Bestzeit. Über 400 m gelang ihr ein überlegener Sieg. Mit 60,38 s erzielte sie zwar eine Saisonbestzeit, verpasste aber ihre persönliche Bestzeit um rund zwei Sekunden.

Aktuelle Nachrichten