Elegant und edel auf die junge Art

MARBACH. Am Samstag fand der Kantiball wegen dem Umbau der Schule auswärts statt. 600 Gäste wohnten der edlen Veranstaltung in der Mehrzweckhalle Marbach bei.

Larissa Binder
Drucken
Teilen
«Leidenschaft und Spass»: Den Gästen gefiel die neue Location. (Bild: Larissa Binder)

«Leidenschaft und Spass»: Den Gästen gefiel die neue Location. (Bild: Larissa Binder)

Unter dem Motto «Pasión y Diversión» – zu deutsch: Leidenschaft und Spass – tanzten die jungen Gäste zur Musik vom deutschen DJ Pepe Fernández. Bei seinem vielseitigen Repertoire über House, R'n'B, Dance, Techno und dem lateinamerikanischen Motto gerechten Bachata Merengue war für jeden Gast etwas dabei. Die ungewohnte Location bot viel Platz zum Tanzen. Wer lieber der Musik der Band lauschen wollte, hatte die Möglichkeit, sich in den zweiten Dancefloor zurückzuziehen. Dort standen nach dem Auftritt der Band die Instrumente – allen voran das Klavier – zur Verfügung, um selbst zu musizieren. Hier wurde auch das eine oder andere musikalische Talent entdeckt: mit einer wunderschönen Ballade oder einem schnellen, klassischen Lied am Klavier wurden die Gäste, die es etwas ruhiger mochten, verwöhnt. Die Durstigen konnten sich an der Bar von Lehrerinnen und Lehrern der Kanti Heerbrugg verwöhnen lassen und für den kleinen Hunger wurde Kuchen serviert. Der Dresscode lautete: «Abendgarderobe – no Jeans!», wodurch das Ambiente eines Balles sehr zur Geltung kam und mit der modernen Musik auf die Jugendlichkeit hinwies. Ein edler Abend also, ganz im Stil der Jugend.

Aktuelle Nachrichten