Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EISKUNSTLAUF: Um zehn Ränge verbessert

Der Widnauerin Flavia Köppel gelang an der Schweizer Meisterschaft der U13 eine Aufholjagd in der Kür.
Maya Seiler
Starke Kür von Flavia Köppel an der Schweizer Meisterschaft. (Bild: pd)

Starke Kür von Flavia Köppel an der Schweizer Meisterschaft. (Bild: pd)

Um an nationalen Meisterschaften teilzunehmen, müssen Läuferinnen und Läufer die vom Verband SEV vorgeschriebenen Teste absolvieren. Im EV Mittelrheintal trainieren fast 50 Läu­ferinnen und Läufer mit einem SEV-Test. Aber nur zwei Tanzpaare und je eine Läuferin in der Kategorie Nachwuchs, Jugend und Mini haben die Startberechtigung an der nationalen Meisterschaft.

Um in der jüngsten Kategorie Mini (U12) und Jugend (U13) mitzulaufen, braucht es den Intersilber-Test. Allerdings müssen die Kunstläuferinnen zur Teilnahmeberechtigung noch eine weitere Hürde meistern: Nur die 40 besten der Vorbereitungswettkämpfe dürfen starten.

In der Schweiz trainieren 42 Intersilber-Mädchen unter 13 Jahren. Als 26. schaffte Flavia Köppel aus Widnau die Quali.

Nur ein Rang fehlte für die besten zwanzig

Die Schweizer Meisterschaft fand in Küsnacht ZH statt. Die U13-Mädchen liefen am Freitag das Kurzprogramm und am Samstag die Kür. Für Köppel war es die erste SM-Teilnahme. Sie zog eine sehr frühe Startnummer und musste schon in der ersten Gruppe die fünf vorgeschriebenen Elemente des Kurzprogramms zeigen. Mit 22,06 Punkten konnte die EVM-Läuferin elf Läuferinnen hinter sich lassen.

Damit rückte sie in der Kür in die zweite von sechs Einlaufgruppen vor. Das Programm gelang ihr fast ohne Fehler; nur für den misslungenen Doppelflip gab es Abzüge. Ihre schnell gedrehte und perfekt zentrierte Kombipirouette brachte ihr Pluspunkte. Mit dem Ergebnis von 38,77 überholte sie weitere zehn Läuferinnen und erreichte Platz 18 in der Kür, was zusammen mit dem Kurzprogramm den 21. Rang bedeutete.

Maya Seiler

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.