Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EISHOCKEY: Urdorf kann nur ein Drittel lang mithalten

Der SC Rheintal geht auch in seinem vierten Spiel als Sieger vom Eis. Nach einem ausgeglichenen Startdrittel drehten die Rheintaler auf und besiegten den Tabellenletzten Urdorf in dessen Eishalle mit 11:2.
Unter Dauerbeschuss: Urdorfs Torhüter Wassmer hatte keine einfache Aufgabe. (Bild: Sepp Schmitter)

Unter Dauerbeschuss: Urdorfs Torhüter Wassmer hatte keine einfache Aufgabe. (Bild: Sepp Schmitter)

Der Mann des Spiels war Manuel Holenstein, der fünfmal ins Schwarze traf. Das erste Tor war aber einem Teamkollegen vorbehalten: In der zweiten Minute war es Sandro Bartholet, der mit dem 1:0 den Torreigen für die Gäste eröffnete.

Das frühe Tor entsprach genau den Rheintaler Vorstellungen, doch es ging nicht in diesem Stil weiter. Die Heimmannschaft machte die Räume eng, störte ­geschickt und suchte ihr Heil mit gelegentlichen Kontern. So kamen die Zürcher in einem Überzahlspiel sogar zum Ausgleich, Hauser traf in der 14. Minute zum 1:1, wobei es bis Drittelsende blieb. Ein kleines Erfolgserlebnis für Urdorf – und ein schlechtes Drittelsergebnis für den SCR.

Aus dem SC Rheintal wird der SC Holenstein

Das ausgeglichene Startdrittel war nicht das, was der SCR sich vorgenommen hatte. So übernahmen die Rheintaler im zweiten Drittel rasch die Initiative. Nach fünf Minuten gelang dann auch das 2:1. Damian Holenstein liess dem Zürcher Torhüter Wassmer keine Abwehrchance. Als Ber­weger danach mit einer schönen Einzelleistung das 3:1 erzielte, war der Bann gebrochen und die Rheintaler spielten mit ihren Gegnern Katz und Maus.

Besonders stachen dabei Manuel und Damian Holenstein heraus, die immer wieder erfolgreich waren. Damian erzielte das 4:1 (28.), Manuel dann das fünfte (33.), sechste (37.) und siebte (43.) Tor für den SC Rheintal. Diesem gelang es nun, deutlich überlegener aufzutreten und seine Chancen auch in Tore umzumünzen.

Dem SCR gelingt das zweite Stängeli in Folge

Die Hausherren waren nun sichtlich am Ende ihrer Kräfte. Nicht einmal mehr die Powerplay-Situationen – und es gab viele davon, der SCR nahm etwas zu viele Strafen – verschafften Urdorf Luft. Es war eindrücklich, wie der SCR in diesem Spiel in Unterzahl auftrat, denn Manuel Holenstein gelangen gleich drei Shorthander, also Tore in Unterzahl.

Renato Engler traf dann auch noch im Powerplay (8:1/48.), ehe Manuel Holenstein noch zweimal erfolgreich war und Breitenmoser in der letzten Minute noch das 11:2 erzielte. Ein Tor gelang auch den Zürchern noch, das zwischenzeitliche 2:9 durch Fischer war jedoch nicht mehr als Resultatkosmetik.

Der SCR hat auf das 18:0 gegen Lenzerheide-Valbella also ein 11:2 gegen Urdorf folgen lassen. Beim nächsten Spiel ist dann aber mehr Gegenwehr zu erwarten: Mit dem punktgleichen Tabellendritten Wallisellen reist ein echter Gradmesser nach Widnau.

Sepp Schmitter

2. Liga, Gruppe 2

EHC Urdorf – SC Rheintal 2:11 (1:1, 0:5, 1:5)

Weihermatt – 114 Zuschauer – Sr.: Bianchi/Scheggia.

Tore: 2. S. Bartholet (Moser) 0:1, 14. Hauser (Stalder) 1:1, 25. D. Holenstein (Ströhle, Paul) 1:2, 26. Berweger 1:3, 28. D. Holenstein (Schläpfer, Paul) 1:4, 33. M. Holenstein (D. Holenstein, Breitenmoser) 1:5, 37. M. Holenstein (Paul) 1:6, 43. M. Holenstein (D. Holenstein) 1:7, 48. Engler (D. Holenstein) 1:8, 55. M. Holenstein (Paul) 1:9, 58. Fischer (Stalder) 2:9, 59. M. Holenstein (Paul) 2:10, 60. Breitenmoser (Schläpfer, Engler) 2:11.

Strafen: Urdorf 9 × 2 Minuten; Rheintal 13 × 2 Minuten.

Urdorf: Wassmer; Hauser, Schwarzenbach, Schmid, Wiederkehr, Kiser; Haas, Bucher, Walliser, Otypka, Schmid; Stalder, Leimgruber, Kuoni, Jud, Fischer.

SCR: Metzler; Paul, D. Bartholet, Ströhle, M. Holenstein, D. Holenstein; Diener, Knöpfel, Engler, Schläpfer, Breitenmoser; Berweger, Sabanovic, Binder, Moser, S. Bartholet; Sutter, Thurnherr, Schawalder, Stoop, Bärtsch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.