Eishockey-Spektakel in Widnau

Am kommenden Donnerstag und Freitag (29. und 30. August) werden im Rahmen der Eishockey-Events Rheintal zwei internationale Freundschaftsspiele in Widnau ausgetragen.

Larissa Binder
Merken
Drucken
Teilen
Schweizer NLA-Teams in Widnau: Davos (links) spielt am Donnerstag, Rapperswil-Jona (rechts) am Freitag in der Eishalle Aegeten. (Bild: Archiv/ky)

Schweizer NLA-Teams in Widnau: Davos (links) spielt am Donnerstag, Rapperswil-Jona (rechts) am Freitag in der Eishalle Aegeten. (Bild: Archiv/ky)

EISHOCKEY. Am Donnerstag und Freitag bietet sich den Rheintaler Eishockeyfans die nahe Gelegenheit, Eishockey auf internationalem Niveau zu sehen. Die Nationalliga-Stars des HC Davos (am Donnerstag gegen Rögle) und der Rapperswil-Jona Lakers (am Freitag gegen Vitkovice) spielen in Widnau gegen internationale Clubs. Die Zuschauer können sich auf europäisches Spitzeneishockey freuen.

Ein ehemaliger NHL-Gigant

Die beiden europäischen Top-Clubs Rögle BK (Schweden) und Vitkovice Steel (Tschechien) absolvieren in dieser Woche ein Trainingslager in Widnau. Deshalb organisierte SISM Hockey, Veranstalter von Eishockey-Events, die beiden Vorbereitungsspiele gegen die Schweizer National-League-A-Teams im Sportzentrum Aegeten.

Beide ausländischen Clubs haben einige Topspieler im Kader: Rögle verpflichtete kürzlich den 40-jährigen Routinier Michael Nylander. Dieser Name ist Eishockeyfans bekannt, denn der Schwede blickt auf eine aufregende Sportlerkarriere zurück: Seine NHL-Laufbahn begann, als er erst 20-jährig war, bei den Hartford Whalers, und von da an führte ihn sein Können unter anderem zu den Calgary Flames, Washington Capitals, Chicago Blackhawks und den Boston Bruins. Auch beim HC Lugano, den ZSC Lions und den Kloten Flyers stand er unter Vertrag.

Ein amtierender Weltmeister

Ein weiterer interessanter Crack ist der Tscheche Petr Puncochar, der nach einer einjährigen Pause, die er wegen einer Herzoperation einlegen musste, wieder auf dem Eis stehen wird. Kürzlich sorgten auch die Lakers für Aufsehen, denn sie haben den im Mai gekürten schwedischen Weltmeister Niklas Persson verpflichtet.

Bei den Davosern sind die Schweizer WM-Silberhelden Robin Grossmann und Andres Ambühl dabei. Spannung ist also an beiden Tagen garantiert.

Am Donnerstag, 29. August, tritt der Schweizer Rekordmeister HC Davos gegen den schwedischen Verein Rögle BK an. Das Spiel beginnt um 19 Uhr. Am Freitag, 30. August, spielen die Rapperswil-Jona Lakers um 19.30 Uhr gegen den ehemaligen Spengler-Cup-Teilnehmer Vitkovice aus der Tschechischen Republik. Vor, während und nach dem Spiel sorgt der Schlittschuh-Club Rheintal als Dienstleister für Speis und Trank.

Reservation: reservation@sismhockey.com

Der HC Vitkovice weilt seit gestern in Widnau im Trainingslager. Am Freitag spielen die Tschechen gegen die Rapperswil-Jona Lakers. (Bild: Larissa Binder)

Der HC Vitkovice weilt seit gestern in Widnau im Trainingslager. Am Freitag spielen die Tschechen gegen die Rapperswil-Jona Lakers. (Bild: Larissa Binder)