Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EISHOCKEY: Der SC Rheintal ist zurück auf dem Eis

Nach einer Woche und vier Eistraining steht am Samstag, 19. August, um 14 Uhr für den SC Rheintal in St. Gallen das erste Testspiel an. Sie spielen gegen den 1.-Ligisten Uzwil.
Nach der Sommervorbereitung freuen sich die Spieler, wieder auf dem Eis zu sein. (Bild: pd)

Nach der Sommervorbereitung freuen sich die Spieler, wieder auf dem Eis zu sein. (Bild: pd)

Das harte Sommertraining des SC Rheintal konnte mit der Papiersammlung in Widnau erfolgreich abgeschlossen werden, tonnenweise wurde Altpapier zugunsten der Vereinskasse eingesammelt. Auch das gehört zum Jahresprogramm und dafür sind sich auch die neuen Spieler nicht zu schade, praktisch die ganze erste Mannschaft arbeitete mit. Schon vor einer Woche konnten die Nachwuchsmannschaften des SC Rheintal zusammen mit ihrem Trainingspartner EC Bulldogs in Dornbirn auf den Eis trainieren, und die ersten Gehversuche auf der neuen Unterlage machen. Die Minis durften sogar zusammen mit ihrem Trainer Benjamin Wunderer ein paar Tage im Südtirol trainieren, um sich so optimal auf die Saison vorzubereiten.

SC Rheintal ist beliebter Sparringpartner

Seit letztem Freitag sind nun auch die Spieler der ersten Mannschaft wieder auf dem heimischen Gletscher am üben. Nebst altbekannten Teamstützen sind auch die Neuverpflichtungen, Manuel Holenstein und Renato Engler sowie talentierte Nachwuchsspieler aus den eigenen Reihen mit dabei. Nach nur vier Eistrainings steht am nächsten Samstag schon das erste Testspiel in St. Gallen gegen den 1.-Ligisten EHC Uzwil auf dem Programm. Dass der SC Rheintal in seiner neuen Besetzung ein beliebter Sparringspartner ist, beweisen die vielen Einladungen zu Testspielen. Darum werden die ersten vier Partien auch auswärts ausgetragen, bevor es dann noch zu Hause zwei Leckerbissen gibt. Gegen den EHC Arosa und den SC Herisau versuchen die Luchse zu beweisen, dass sie vom Verband zu Unrecht nicht für die erste Liga berücksichtigt wurden. Der Saisonstart ist dann am Sonntag, 24. September, zu Hause in Widnau gegen den CdH ­Engiadina. Die Termine aller Mannschaften sind neu auf der Webseite des SC Rheintal/Eisbelegungsplan ersichtlich.

Sepp Schmitter

Testspiele des SC Rheintal:

19. August, 14 Uhr in St. Gallen gegen den EHC Uzwil, 1. Liga

26. August, 16.10 Uhr in Dornbirn gegen den EHC Dürnten

31. August, 20.30 Uhr in Romanshorn gegen den HC Luzern, 2. Liga

3. September, 16.20 Uhr in Dornbirn gegen den Hohenemser SC

12. September, 20 Uhr in Widnau gegen den EHC Arosa, 1. Liga

16. September, 19.45 Uhr in Widnau gegen den SC Herisau, 1. Liga.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.