Einwohnerverein feiert Dreissigsten

Kürzlich begrüsste Präsidentin Monika Sieber drei mal dreissig Einwohnerinnen und Einwohner zur Jubiläums-Hauptversammlung des Einwohnervereins.

Merken
Drucken
Teilen
Die Gruppe Kaktus unterhielt die Besucherinnen und Besucher der Hauptversammlung. (Bild: pd)

Die Gruppe Kaktus unterhielt die Besucherinnen und Besucher der Hauptversammlung. (Bild: pd)

AU. Präsidentin Monika Sieber hielt Rückschau auf ein ereignisreiches Vereinsjahr. Zu erwähnen sind die Eröffnung des Auer Rebweges anlässlich der letzten Hauptversammlung im Mai 2014, die verlässlich verregneten Iglu-Treffen der Bevölkerung auf dem Auer Dorfplatz und die gelungene Wahlfeier für den neuen Gemeindepräsidenten Christian Sepin im September.

Lob für die Helfer

Der beliebte und gut besuchte Auer Adventsmaart durfte Anfang Dezember sein fünfjähriges Bestehen feiern und den fleissigen Helfern und den treuen Ausstellern wurde ein besonderes Lob ausgesprochen. Aber auch die diesjährigen Veranstaltungen wie die Neujahrsbegrüssung in der Mehrzweckhalle und die Auer Jassmeisterschaft erfreuten sich grosser Beliebtheit.

Besondere Erwähnung fand die «Auer Zitig», die viermal pro Jahr in alle Haushalte verteilt wird. So ein vielseitiges Magazin zu erstellen, bedarf engagierter Schreiberinnen und Mitarbeiter, denen gedankt wurde. Besonders dankte die Präsidentin Redaktionsleiter Walter Frei für seine unermüdliche Arbeit und seine fleissige Feder. Dann musste mit Bedauern Alfred Zellweger, ein weiterer nimmermüder und begeisterter Redaktor, verabschiedet werden. Er wurde vom «Auer Zitig»-Team schon vorher gefeiert, seiner Frau Margit, die das Redaktionsteam viele Male nach einer Sitzung kulinarisch verwöhnt hatte, überreichte die Präsidentin einen Blumenstrauss.

Suters Rückkehr

Ausschau gehalten wurde auf die 1.-August-Feier, die dieses Jahr in Au stattfindet, und den Dorfausflug am 15. August nach Benken ins Bäckereimuseum.

Ohne Gegenstimmen wurden alle weiteren Traktanden zügig abgearbeitet. Ein einziges Vorstandsmitglied musste ersetzt werden. Für Stefan Suter ist es eine Rückkehr in den Vorstand des Einwohnervereins Au. Er ersetzt seinen damaligen Nachfolger in diesem Amt, Stephan Bleisch, als Vertreter des Musikvereins Konkordia Au.

Nach dem geschäftlichen Teil der Versammlung, der von Präsidentin Monika Sieber speditiv und humorvoll vorgetragen wurde, durften sich die 90 Mitglieder mit einem Nachtessen kulinarisch und von den hervorragenden Darbietungen der Gruppe Kaktus auch musikalisch verwöhnen lassen. Die fünf charmanten Damen lieferten mit ihrem gepflegten Gesang eine herrliche Vorstellung. Begleitet wurden sie von Hansruedi Leu auf dem Akkordeon mit sehr viel Einfühlungsvermögen. Die humoristischen Einlagen gefielen den Zuhörern ebenfalls. (pd)