Einkaufen für die nächste Fasnacht

ALTSTÄTTEN. Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Altstätter Guggenmusik Städtlichlepfer einen Fasnachtsmarkt. Zu kaufen gab es Kostüme, Masken, Schminkutensilien und was man so noch so braucht, wenn man sich verkleiden möchte. Für Gugger gab es auch «Guugen» und Schlagwerke.

Max Tinner
Merken
Drucken
Teilen
Ein herzliches Lachen, einmal künstlich für den nächsten Maskenball und einmal natürlich.

Ein herzliches Lachen, einmal künstlich für den nächsten Maskenball und einmal natürlich.

Mit der Fasnacht ist es wie mit Weihnachten. Ebenso wie man gut daran tut, sich früh genug zu überlegen, welche Geschenke man den Liebsten kaufen möchte, erleichtert es dem Fasnächtler das Leben, wenn er sich schon im Herbst Gedanken dazu macht, wie er sich Anfang Februar verkleiden möchte. Die Städtlichlepfer haben mit ihrem Fasnachtsmarkt offensichtlich eine Marktlücke in der Ostschweiz entdeckt. Der bereits vierte Markt dieser Art in Altstätten war am Samstag sehr gut besucht. OK-Präsident Remo Brunner sieht keinen Grund, weshalb es nächstes Jahr nicht einen weiteren geben sollte.

Gaben spontan ein Ständchen: Hans Freund und Ivan Platz.

Gaben spontan ein Ständchen: Hans Freund und Ivan Platz.

Ein guter Verkäufer überzeugt auch eine Nationalrätin wie Margrit Kessler, dass sie unbedingt einen Städtlichlepfer-Schal braucht.

Ein guter Verkäufer überzeugt auch eine Nationalrätin wie Margrit Kessler, dass sie unbedingt einen Städtlichlepfer-Schal braucht.

Ob hier wohl die Folgen der letzten oder vorletzten Fasnacht spazieren gefahren werden?

Ob hier wohl die Folgen der letzten oder vorletzten Fasnacht spazieren gefahren werden?

Fast wie während der Fasnacht, nur bei angenehmeren Temperaturen: Guggenmusikkonzert in der Marktgasse, hier mit den Güggigässlern aus Hinterforst. (Bilder: Max Tinner)

Fast wie während der Fasnacht, nur bei angenehmeren Temperaturen: Guggenmusikkonzert in der Marktgasse, hier mit den Güggigässlern aus Hinterforst. (Bilder: Max Tinner)